Digitales Lehrwerk
Extremismus­prävention
und interkulturelles Lernen

Mit Witzen die Welt verändern? Comedy über Vorurteile, Diskriminierung und den "IS"

  • Geisteswissenschaften
  • Politik / SoWi / Religion / Ethik
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • Video

Die Unterrichtseinheit bietet den Schülerinnen und Schülern durch kurze Videos von drei Comedians einen einfachen Einstieg, um über schwierige Themen wie Diskriminierung und Ausgrenzung, Religion oder Radikalisierung und den sogenannten "Islamischen Staat" ins Gespräch zu kommen.

Video: Gelächter gegen Gewalt? Warum wir über Comedy reden.

Kann Lachen als universeller Vermittler von ernsten Themen und verbindendes Glied zwischen unterschiedlichen Kulturen dienen? Die drei Comedian stellen vor, was für sie das Lachen über Rassismus bedeutet.

Video: Rebell Comedy - "Mit uns können sich viele identifizieren"

Die Comedians reden über Vielfalt, Klischees, Integration und multikulturelle Identifikationsfiguren.

Comedian Idil Baydar stellt ihre Figur Jilet Ayşe vor, die die Vorurteile über Migranten verkörpert, überspitzt und so als lächerlich herausstellt.

Video: Die Datteltäter - "Dem 'IS' den Schrecken nehmen"

Das Video stellt die Comediangruppe "Datteltäter" vor, die mit ihrer Comedy einer jungen Generation von Muslimen Gehör schenken und Vorurteile gegenüber diesen aus dem Weg räumen möchte.

Video: Jugendliche über Rebell Comedy - "Usus, was sagst du denn dazu?"

Das Video zeigt, wie Jugendliche einer Stadtteilschule in Hamburg auf die Videos von Rebell Comedy reagieren.

Im Video diskutieren Jugendliche einer Stadtteilschule in Hamburg über die Aussagen von Julet Ayşe.

Video: Comedy über den "IS". Geht das?

Das Video zeigt Jugendliche einer Stadtteilschule in Hamburg, die über die IS-Parodie der Datteltäter diskutieren.

Beschreibung

In einer Einleitung werden die Comedians Ususmango von "Rebell Comedy", Jilet Ayşe und Younes Al-Amayra von den "Datteltätern" vorgestellt: Wie kann man sich über ernste Themen lustig machen?

In den Videos des zweiten Teils (Kennenlernen) sollen Jugendliche die drei Akteurinnen und Akteure näher kennenlernen: Sie erzählen über ihre Ziele als Comedians, über persönliche Erfahrungen und über die Themen, die sie bewegen und motivieren. Im dritten Teil (Mitreden) sprechen Jugendliche über einzelne Sketche der drei Comedians und berichten über eigene Erfahrungen. Diese Videos eignen sich als zusätzlicher Input für die pädagogische Praxis.

Zur Vertiefung der Themen stehen den Lehrkräften außerdem Übungen und Unterrichtseinheiten zur Verfügung. 

Arbeitsmaterial "Mit Witzen die Welt verändern" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • setzen sich mit eigenen Vorbildern auseinander und diskutieren über Chancen und Risiken von Vorbildern.
  • erarbeiten Strategien, die die Comedians nutzen, um sich mit Diskriminierung auseinanderzusetzen.
  • setzen sich mit dem Einflussmöglichkeiten von Comedy auf gesellschaftliche Entwicklungen auseinander.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • setzen sich kritisch mit Internet-Comedy und ihren Inhalten auseinander.

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • werden sensibilisiert für Handlungsspielräume und Mitgestaltungsmöglichkeiten im Kontext aktueller gesellschaftlicher Probleme.

Förderer und Herausgeber

Gefördert vom Hessischen Informations- und Kompetenzzentrum gegen Extremismus:
hke.hessen.de
Herausgegeben von der Stiftung für Jugend und Bildung: www.jugend-und-bildung.de

Eigene Mappen

Lernraum

Informationen zum Lernraum

In Kooperation mit

ufuq.de

Ufuq.de ist ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und in der politischen Bildung und Prävention zu den Themen Islam, Islamfeindlichkeit und Islamismus aktiv. So stellen sie bundesweit einen Ansprechpartner für Pädagogen/innen, Lehrkräfte und Mitarbeiter/innen von Behörden dar.