Digitales Lehrwerk
Extremismus­prävention
und interkulturelles Lernen

Extreme Dialogue: "Adam Deen"

  • Geisteswissenschaften
  • Politik / SoWi / Religion / Ethik
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • Video, Ablaufplan

Das Unterrichtsmaterial ermöglicht anhand eines kurzen Films die Auseinandersetzung mit Adam Deen, der zum islamistischen Extremisten wurde und später den Ausstieg aus der Szene schaffte. Im Mittelpunkt stehen Motive für Ein- und Ausstieg und die islamistische Ideologie.

Video-Adam-Deen

Das Video erzählt den Prozess der Radikalisierung eines ehemaligen Mitglieds der mittlerweile verbotenen britischen Islamisten-Gruppe al-Muhajiron nach, bis zu seiner Abkehr von der islamistischen Ideologie.

Beschreibung

In dem knapp sechs Minuten langen Dokumentarfilm erzählt Adam Deen von seinem Weg in den Islamistischen Extremismus, schildert seine damalige Einstellung zu den Anschlägen des 11. Septembers und erklärt, was ihn am Ende dazu bewegt hat, die Gruppe wieder zu verlassen. Das Begleitmaterial zu Adam Deens Geschichte gibt Lehrkräften die Möglichkeit, sich in ihrem Unterricht mit Schülerinnen und Schülern tiefergehend mit dem Reiz gewalttätiger rassistischer Gruppen und ihren Vorurteilen auseinanderzusetzen.

Ein Leitfaden gibt Lehrkräften weitergehende Hilfestellungen zur generellen Arbeit mit Unterrichtsmaterialien von Extreme Dialogue. Die Lehrkräfte sollten unbedingt vor dem Beginn der Unterrichtseinheit mit der Klasse darüber sprechen, dass die in den Interviews geschilderten Ereignisse teilweise sehr drastisch und gewaltsam sind.

Schülerinnen und Schüler, die sich dem nicht aussetzen wollen oder können, müssen Alternativen angeboten bekommen.

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler

  • lernen anhand der Geschichte von Adam Deen Motive und Ursachen für die Radikalisierung von Menschen kennen.
  • analysieren die Mechanismen, die Menschen in extremistischen Gruppen halten und sie bis zur Anwendung von Gewalt treiben.
  • erarbeiten und hinterfragen Techniken und Taktiken zum Überzeugen und Widerstehen.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • erschließen sich Informationen aus dem Video-Interview mit Adam Deen.

Sozialkompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler

  • haben erfahren, wie Kontakte zu Einzelnen und ihren Geschichten Empathie und Gemeinschaft fördern können. 
Arbeitsmaterial "Adam Deen" zum Download

Förderer und Herausgeber

Gefördert vom Hessischen Informations- und Kompetenzzentrum gegen Extremismus:
hke.hessen.de
Herausgegeben von der Stiftung für Jugend und Bildung: www.jugend-und-bildung.de

Eigene Mappen

Lernraum

Informationen zum Lernraum

In Kooperation mit

Extreme Dialogue

Extreme Dialogue, gefördert von "Public Safety Canada" über das Kanishka Project, und mitgefördert vom "Programm Kriminalprävention und Kriminalbekämpfung" der europäischen Union, ist eine Partnerschaft zwischen dem Institute for Strategic Dialogue, den Filmmachern Duckrabbit, und der gemeinnützige Bildungsorganisation Tim Parry Johnathan Ball Foundation for Peace. Die Expansion von Extreme Dialogue nach Europa wird von der West London Initiative in England, Cultures Interactive in Deutschland und Political Capital in Ungarn unterstützt.