Digitales Lehrwerk
Deutsch-deutsche Geschichte

Arbeitslosigkeit in den 1970er und 1980er Jahren

Der Sachtext erklärt die Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt in den 1970er und 1980er Jahren.

  • Geschichte
  • Sekundarstufe I

Beschreibung

Weltwirtschaftskrisen, technische Entwicklungen und ein struktureller Wandel erforderten in den 1970er und 1980er Jahren wirtschaftspolitisches Eingreifen der Regierung in der Bundesrepublik. Die sozial-liberale Koalition unter Helmut Schmidt versuchte durch verschiedene Maßnahmen Arbeitsplätze zu sichern. Auch die Gewerkschaften versuchten, in der Auseinandersetzung mit den Arbeitgebern Wege zu finden, dem Wandel zu begegnen.

Der Text eignet sich gut als Ausgangsmaterial für eigene Unterrichtsentwürfe und kann in verschiedenen methodisch-didaktischen Kontexten verwendet werden. Aufgrund der vorgestellten Maßnahmen eignet sich der Text für Kleingruppenarbeiten, in denen die Schülerinnen und Schüler Hintergrundwissen selbstständig recherchieren.

Arbeitsmaterial "Arbeitslosigkeit" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Sachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • beschreiben wesentliche Entwicklungen, Umbrüche und Kontinuitäten in Bezug auf die Entwicklung der Arbeitslosigkeit in der Bundesrepublik.
  • erklären, was der Begriff "strukturelle Arbeitslosigkeit" bedeutet.
  • setzen sich mit den Folgen und Reaktionen auf die veränderten Arbeitsmarkbedingungen auseinander.

Methodenkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • erschließen Sachtexten gezielt Informationen über die Entwicklung des Arbeitsmarktes in den 1970er und 1980er Jahren.

Projektbüro und Herausgeber

Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (Bundesstiftung Aufarbeitung) koordinierte als Projektbüro das Projekt.

www.bundesstiftung-aufarbeitung.de

Die Stiftung Jugend und Bildung ist der Herausgeber des Projekts.

www.jugend-und-bildung.de

Gefördert durch

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Dieses Projekt wurde gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie www.bmwi.de

Eigene Mappen

Lernraum

Informationen zum Lernraum

In Kooperation mit

LeMO – Lebendiges Museum Online

LeMO - Lebendiges Museum Online ist das Online-Portal zur deutschen Geschichte. Objekte, Texte, Medien, Zeitzeugenberichte und Dokumente laden ein, zu entdecken, zu recherchieren und sich zu informieren. Es ist ein Kooperationsprojekt der Stiftung Deutsches Historisches Museum, der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und des Bundesarchivs.