Digitales Lehrwerk
Deutsch-deutsche Geschichte

82 000 000 x 1 = 1 Wie wird die Einheit bewertet?

Das Arbeitsblatt eignet sich zum Einstieg in das Thema Wiedervereinigung. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit der Bewertung der DDR durch ihre ehemaligen Bürger nach der Wende auseinander.

  • Geschichte
  • Sekundarstufe I
  • Arbeitsblatt

Beschreibung

In einer Umfrage bewertet die Mehrheit der Deutschen die Entwicklung seit dem Mauerfall als Erfolgsgeschichte. Doch die oft noch ungleichen Lebensverhältnisse in den alten und neuen Bundesländern sind ein Grund für Unzufriedenheit und oft Ursache einer Verklärung der DDR. Dass sich (noch) nicht alle mit der Bundesrepublik identifizieren können, hat aber auch andere Gründe.

Das Arbeitsblatt thematisiert die aktuelle Bewertung der Einheit anhand einer Umfrage. Die Schülerinnen und Schüler sollen die Ergebnisse der Meinungsumfrage bewerten und diskutieren. Davon ausgehend setzen sie sich mit Verklärungen und ihren Ursachen auseinander.

Arbeitsmaterial "Projekt Einheit" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Sachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • benennen die wichtigsten Veränderungen in Bezug auf die Wahrnehmung der Wiedervereinigung.
  • kennen die wichtigsten Merkmale eines Rechtsstaats.
  • können Probleme der Menschen in den neuen Bundesländern benennen, die oft dazu führen, dass die DDR positiver gesehen wird als die heutige Bundesrepublik.

Methodenkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • entnehmen gezielt Informationen aus einer Umfrage und setzen sie in Zusammenhang mit den historischen Hintergründen.
  • erarbeiten die Merkmale eines Rechtstaates.
  • vergleichen Staaten bezüglich ihrer Rechtsstaatlichkeit.

Urteilskompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • erörtern und reflektieren kritisch die Veränderungen für die Ost- und Westbürger durch die Wiedervereinigung.
  • beurteilen die Rechtsstaatlichkeit verschiedener Länder.
  • diskutieren welchen Einfluss die aktuelle Lebenssituation der Menschen auf ihre Bewertung der DDR hat.

Projektbüro und Herausgeber

Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (Bundesstiftung Aufarbeitung) koordinierte als Projektbüro das Projekt.

www.bundesstiftung-aufarbeitung.de

Die Stiftung Jugend und Bildung ist der Herausgeber des Projekts.

www.jugend-und-bildung.de

Gefördert durch

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Dieses Projekt wurde gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie www.bmwi.de

Eigene Mappen

Lernraum

Informationen zum Lernraum

In Kooperation mit

Der Zeitbild Verlag entwickelt Bildungsmaterialien zu Themen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Umwelt und Gesundheit.