Wahl-O-Mat zur Landtagswahl im Saarland online

veröffentlicht am 07.03.2017

Der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl im Saarland ist online. Das Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und der Landeszentrale für politische Bildung Saarland steht damit pünktlich zum Beginn der Wahlkampfphase zur Verfügung.

Mit dem Wahl-O-Mat haben Nutzerinnen und Nutzer die Möglichkeit sich anhand von 38 Thesen mit den Positionen von 15 zur Wahl zugelassenen Parteien auseinanderzusetzen. „Der Wahl-O-Mat zeigt, dass sich die Parteien in ihren Programmen unterscheiden. Er macht einfach Spaß und motiviert vor allem junge Menschen, sich mit Politik zu beschäftigen“, so Thomas Krüger, Präsident der bpb.

Über die Hälfte der Nutzerinnen und Nutzer lasse sich vom Wahl-O-Mat dazu anregen, sich tiefergehend politisch zu informieren. „Der Wahl-O-Mat macht auf wichtige Themen der saarländischen Politik aufmerksam und motiviert etwa 70 Prozent der Nutzer dazu, mit Freunden und Bekannten über ihre Wahl-O-Mat-Ergebnisse und die Positionen der Parteien zu diskutieren“, sagt Dr. Erik Harms-Immand, Leiter der Landeszentrale für politische Bildung des Saarlandes.

Seit 2002 ist der Wahl-O-Mat der bpb im Einsatz, um vor allem junge Wählerinnen und Wähler zu informieren und zu motivieren. Das Online-Angebot wird im Vorfeld von Europa-, Bundestags- und Landtagswahlen eingesetzt. Der Wahl-O-Mat hat sich zu einer festen Größe für politische Informationen im Vorfeld von Wahlen etabliert und wird von immer mehr Menschen genutzt: Bei der saarländischen Landtagswahl 2012 wurde das Angebot etwa 170.000 Mal wahrgenommen. 2017 soll diese Zahl noch übertroffen werden. Insgesamt wurde der Wahl-O-Mat im Vorfeld von Wahlen schon über 48 Millionen Mal genutzt. Der Wahl-O-Mat Saarland 2017 ist von der bpb und der Landeszentrale für politische Bildung Saarland in Zusammenarbeit mit dem Landesjugendring Saar und der Arbeitskammer des Saarlandes entwickelt worden.


Banner "Europa im Unterricht"