Thema "Nichts": THEO-Schreibwettbewerb für Kinder und Jugendliche startet

veröffentlicht am 11.10.2016

Der "THEO – Berlin-Brandenburgische Preis für Junge Literatur" feiert 2017 sein zehntes Jubiläum. Ab 13. Oktober 2016 können Schülerinnen und Schüler Texte für den überregionalen Literaturpreis einreichen, das diesjährige Thema lautet "Nichts".

Bereits zum zehnten Mal laden der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg e. V. und Schreibende Schüler e. V. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahren dazu ein, sich am THEO-Schreibwettbewerb zu beteiligen. Vom 13. Oktober 2016 bis zum 15. Januar 2017 können Schülerinnen und Schüler aus aller Welt deutschsprachige Gedichte und Kurzgeschichten zum Thema "Nichts" einreichen; die Gesamtseitenanzahl der eingesandten Texte darf drei Seiten nicht überschreiten.

Der Wettbewerb

Startschuss

Der Startschuss für den „THEO – Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur" 2017 fällt am 13. Oktober 2016 in der Amerika-Gedenkbibliothek (Zentral- und Landesbibliothek Berlin). Zum Wettbewerbsauftakt berichtet der Jury-Vorsitzende Feridun Zaimoglu über seine Arbeit als Schriftsteller, die THEO-Preisträgerinnen 2016 Rosa Engelhardt und Ema Mezihoráková präsentieren ihre Gewinnertexte aus dem Vorjahr.

Unter den Einsendungen für den THEO 2017 wählt Schreibende Schüler e. V. zwölf Beiträge aus und lädt die Nominierten im März zu einem Workshop in Berlin ein. Bei der Preisverleihung am 23. April 2017, am "Welttag des Buches", wird der THEO im Roten Rathaus in Berlin in der Kategorie Prosa in drei Altersstufen (10 bis 12 Jahre, 13 bis 15 Jahre und 16-18 Jahre) vergeben. Zusätzlich werden ein THEO in der altersunabhängigen Kategorie Lyrik sowie ein Junior-THEO an einen Teilnehmer oder eine Teilnehmerin unter 10 Jahren verliehen.

Siegerehrung

Die Nominierten lesen aus ihren Beiträgen, anschließend erfolgt die Preisvergabe der fünf THEOs. Die Preisträgerinnen und Preisträger erhalten eine THEO-Medaille, BücherSchecks und die Einladung, kostenfrei an der Literaturwoche des Vereins Schreibende Schüler im Sommer 2016 teilzunehmen. Die nominierten Texte werden in einem Reader publiziert, der bei der Preisverleihung erworben werden kann.

Hintergrund

Der THEO-Schreibwettbewerb, benannt nach dem Schriftsteller Theodor Fontane (1819-1898), wird von Schreibende Schüler e. V. und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg e. V. ausgerichtet und fördert bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung für die Literatur, das Schreiben und die Kreativität. 2008 wurde der Preis erstmals verliehen.