Neues Themendossier "Erwachsenwerden in Umbruchszeiten"

News
veröffentlicht am 15.11.2021

Das multimediale, interaktive Angebot "Erwachsenwerden in Umbruchszeiten" bietet einen fundierten Überblick über die historischen Ereignisse und Lebenswelten junger Erwachsener in den 1980er- und 1990er-Jahren in Deutschland, Polen und Russland. Das Angebot umfasst das interaktive E-Magazin sowie zwei hybride Unterrichtseinheiten und digitale Lernbausteine, die eine spannende, gegenwartsorientierte Umsetzung des Themas im Unterricht ermöglichen.

Wie war es in den 1980er- und 1990er-Jahren, jung zu sein? Was bewegte und beeinflusste europäische Jugendliche von damals? Was unterscheidet Jugendliche in Europa und was verbindet sie? Ähnlich wie heute, haben auch in den 1980er- und 1990er-Jahren viele junge Menschen gegen Entscheidungen in der Erwachsenenwelt und der Politik rebelliert und protestiert: für ein Ende des Kalten Krieges und gegen die Nutzung der Atomkraft 1986, für einen demokratischen Wandel und gegen die Zerstörung der Umwelt.

Jugendliche vor Riesenrad altes Foto

Das Themendossier "Erwachsenwerden in Umbruchszeiten" beleuchtet die Erfahrungswelten Jugendlicher und junger Erwachsener in Deutschland, Polen und Russland der 1980er- und 1990er-Jahre. Das um eine russische Perspektive erweiterte E-Magazin bietet einen Überblick zu den historischen und politischen Prozessen dieser Zeit, die weitreichende Auswirkungen für unsere Gegenwart hatten. Multimediale Inhalte, Film-, Ton- und Bildmaterialien sind unmittelbar im E-Magazin verknüpft. Begleitend zum E-Magazin stehen zwei hybride Unterrichtseinheiten zur Verfügung, die Lehrkräften, Schülerinnen und Schüler Einblicke in die Umbruchs- und Transformationszeit geben: am Beispiel der Bundesrepublik Deutschland und Polen (1980er-Jahre) sowie des wiedervereinigten Deutschlands und Russlands (1990er-Jahre). Die Unterrichtsmaterialien eignen sich zum Einsatz in hybriden Lern- und Lehrarrangements und sind mit sechs digitalen Lernbausteinen verknüpft.

Das Themendossier ist für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und II konzipiert. Der Schwerpunkt liegt auf dem Fach Geschichte. Aber auch Gesellschaftslehre, Sozialkunde sowie Politik und Wirtschaft bieten Möglichkeiten der Auseinandersetzung mit dem Thema. Das Material steht kostenfrei auf Lehrer-Online zur Verfügung und kann für den eigenen Unterricht rechtssicher verwendet werden.

Fördergeber

Die Erstellung dieser Materialien wurde gefördert mit Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.