Neues Arbeitsblatt: Der Brexit – Großbritannien verlässt die EU?

veröffentlicht am 27.03.2019

Am 23. Juni 2016 haben die Briten mit 51,9 Prozent Mehrheit dafür gestimmt, die Europäische Union zu verlassen. Nach einem zweijährigen Verhandlungsprozess zwischen Großbritannien und der EU scheidet das Land 2019 voraussichtlich aus der Europäischen Union aus. Die Erfahrungen mit dem Brexit und die Diskussionen über nationale Alleingänge in Fragen der Klima- oder Migrationspolitik machen deutlich, dass die EU mehr denn je vor großen Herausforderungen steht.

Neues Arbeitsblatt bei Frieden und Sicherheit steht zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Das neue Arbeitsblatt auf dem Schulportal www.frieden-und-sicherheit.de stellt den Schülerinnen und Schülern die aktuellen Entwicklungen zum bevorstehenden Austritt Großbritanniens aus der EU vor. Sie zeichnen die Entwicklungen der vergangenen Jahre - seit der Ankündigung einer Volksabstimmung bis hin zum vorläufigen Austrittstermin - mithilfe einer tabellarischen Übersicht nach. Das Arbeitsblatt leitet im Anschluss zu vier politischen Szenarien über, wie der Brexit aus der Europäischen Union tatsächlich vollzogen werden kann. Die Schülerinnen und Schüler lernen verschiedene Positionen kennen, prüfen die Optionen auf Plausibilität sowie auf ihre Auswirkungen auf Großbritannien und EU. Im Anschluss beschäftigen sie sich anhand eines Kommentars mit den Forderungen verschiedener europäischer Parteien und Nationalstaaten zu einer Abkehr europäischer Problemlösungen hin zu einer Rückkehr nationalstaatlicher Alleingänge in ausgewählten Themenbereichen. Sie erarbeiten in Gruppen kurze Stellungnahmen und diskutieren gemeinsam ihre Visionen für die europäische Zusammenarbeit. Das Arbeitsblatt kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

Das Medienpaket "Frieden & Sicherheit 2015/2016"

Die Unterrichtsmaterialien "Frieden & Sicherheit" bestehen aus einem Schülermagazin und einer ergänzenden Lehrerhandreichung sowie dem Schulportal www.frieden-und-sicherheit.de. Das aktuelle Schülermagazin veranschaulicht Schülerinnen und Schülern die sicherheitspolitischen Bedrohungen und Herausforderungen im 21. Jahrhundert, stellt ihnen Bündnisse und Organisationen vor, die sich für Frieden und Sicherheit einsetzen und zeigt den Wandel der Bundeswehr und die Neuorganisation der Freiwilligendienste nach dem Aussetzen der Wehrpflicht. Die Lehrerhandreichung enthält didaktische und methodische Hinweise für die Unterrichtsgestaltung, Kompetenzen und Lernziele sowie ergänzende Materialien und Bearbeitungsvorschläge zu den Themen des Schülermagazins.  

Das barrierefreie Schulportal www.frieden-und-sicherheit.de richtet sich sowohl an Jugendliche als auch an Lehrerinnen und Lehrer. Hier finden sie neben interaktiven Angeboten, wie einer Krisenkarte zu den weltweiten Konfliktherden und einem Wissensquiz, auch Meldungen, Arbeitsblätter und Videoempfehlungen zu aktuellen sicherheitspolitischen Themen.

Die Unterrichtsmaterialien "Frieden & Sicherheit" sind vor allem für den Politik-, Sozialkunde- oder Gemeinschaftskundeunterricht in den Klassen 9 und 10 der Sekundarstufe I und in der Sekundarstufe II konzipiert. Mit dem Comenius-EduMedia-Siegel 2018 hat "Frieden & Sicherheit" bereits zum wiederholten Mal eine der bedeutendsten deutsch-europäischen Auszeichnungen erhalten, mit der jedes Jahr von der Gesellschaft für Pädagogik und Information e. V. (GPI) "pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch besonders wertvolle didaktische Multimediaprodukte" geehrt werden.

Die Ausgabe 2015/2016 des Schülermagazins und der Lehrerhandreichung kann kostenlos heruntergeladen werden unter www.frieden-und-sicherheit.de


Banner "Europa im Unterricht"