Naturgefahr Waldbrand: Folgen für Flora, Fauna und Umwelt

News
veröffentlicht am 14.11.2022

Waldbände zerstören Lebensräume, Ökosysteme und das Klima – unmittelbar und langfristig. Was bleibt und was kommt (da)nach? Das neue Unterrichtsmaterial von "Brennpunkt Wald" unterstützt Schülerinnen und Schüler dabei, die komplexen Folgen von Wandbrandereignissen zu verstehen und über Experimente erfahrbar zu machen.

Brennpunkt Wald

Was kommt nach dem Waldbrand?

Waldbrände zählen zu den schwersten ökologischen Störungen und haben gravierende Folgen für Tiere, Pflanzen und Umwelt. Wie verhalten sich Tiere bei einem Waldbrand? Wie verändern sich Lebensräume und Ökosysteme nach einem Waldbrand? Wie Unterscheiden sich unmittelbare und langfristige Folgen von Waldbränden?
Diese Fragen beantwortet der achte Themenblock von Brennpunkt Wald.

Stamm eines Baumes

Neues für den Unterricht: Waldbrände als Naturgefahr und Naturrisiko

Auf der Webseite stehen neue Unterrichtseinheiten zum kostenlosen Download bereit. Während sich die erste Unterrichtseinheit mit der Frage beschäftigt, wie sich Waldbrände auf den Lebensraum von Tieren und Pflanzen auswirken, vermittelt die zweite Unterrichtseinheit, welche langfristigen Konsequenzen Waldbrände für die Umwelt und das Klima haben. Zur Ergebnissicherung enthalten beide Unterrichtseinheiten Anleitungen für Experimente, um die Komplexität und Folgen für das Ökosystem durch Waldbrände für Schülerinnen und Schüler erfahrbar zu machen.  
Auf der Webseite steht Lehrkräften zum thematischen Einstieg der Fachartikel "Naturgefahr und Naturrisiko: Die unmittelbaren Folgen von Waldbränden" bereit. Zudem können Schülerinnen und Schüler ihr Wissen über interaktive Lernmodule testen.

Aktuelles über Waldbrände, Brandgefahren oder Präventionsmaßnahmen gibt es auf Social Media bei @brennpunkwald.

Das Projekt "Brennpunkt Wald" wird durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aus Mitteln des Waldklimafonds gefördert und wird durch den Eduversum – Verlag und Bildungsagentur realisiert.