MUED-Arbeitsblatt: Wie groß ist der Kürbis?

veröffentlicht am 15.11.2016

Der Verein Mathematik-Unterrichts-Einheiten-Datei gibt jeden Monat ein Arbeitsblatt heraus. Das Arbeitsblatt des Monats November heißt "Wie groß ist der Kürbis?".

Das Erntedankfest ist gerade vorbei. Dabei dürfen große Kürbisse nicht fehlen. Und die können richtig groß sein. Zwei Rekordmeldungen sind hier bearbeitet. Dafür muss über Modellbildung nachgedacht werden – hier in zwei Anläufen. Der Umgang mit dem Kugelvolumen, mit der 3. Wurzel, mit dem Kugelabschnitt und seiner Volumenformel – das alles gehört ans Ende der Klasse 10 oder an den Anfang der Oberstufe. Die hier benutzte Volumenformel für den Kugelabschnitt können Sie auch von Ihren Schülerinnen und Schülern selber suchen lassen. Die Wahl der für den Sachverhalt gut passenden Formel ist eine zusätzliche, aber realistisch notwendige Kompetenz.

Differenzierungsmöglichkeiten liegen auf der Hand: mit oder ohne Abänderung der Modellannahme II. Die Tauchtiefe eines Hokkaido-Kürbisses kann natürlich auch in die Hand der Schülerinnen und Schüler gegeben werden. Nebenher: So richtig riesige Kürbisse kann man sich im Internet ansehen. Die sind im unteren Bereich nicht mehr kugelförmig, sondern aufgrund ihres Eigengewichtes platt. Da ist noch Platz für weitere Verfeinerungen des Modells.