Mit "KIWI" Interkulturelles Lernen an der Schule verankern

veröffentlicht am 27.05.2020

Das KIWI-Projekt von CARE setzt sich für die Einbindung Interkulturellen Lernens im schulischen Alltag ein. KIWI steht für die Begriffe Kultur, Interkulturalität, Werte und Initiative.

Integrationsprojekt KIWI

KIWI besteht aus verschiedenen analogen und inzwischen auch digitalen Angeboten:

1. Praxiserprobte Unterrichtsmaterialien zum Interkulturellen Lernen,

2. Fortbildungen für Lehr - und pädagogische Fachkräfte,

3. Workshops oder Projekttage für Schülerinnen und Schüler,

4. Finanzielle Förderung kreativer Schulprojekte zur Stärkung von Vielfalt und Begegnung mit bis zu 400 Euro.

Die gelungensten Projekte werden jährlich mit dem KIWI-Preis ausgezeichnet. KIWI orientiert sich an den Stärken und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler und stärkt ihre Selbstwirksamkeit. Die Teilnahme an KIWI ist für alle Schulen kostenfrei.

Hat Ihre Schule auch Interesse? Dann melden Sie sich per E-Mail unter kiwi(at)care.de oder besuchen Sie die Website.

KIWI-Webinare zum Interkulturellen Lernen

18. Juni 2020: 15-17 Uhr, Modul "Kultur"

25. Juni 2020: 15-17 Uhr, Modul "Werte & Rechte"

02. Juli 2020: 11-13 Uhr, Modul "Meine Identität"

Anmeldungen für einen oder mehrere Termine nimmt das KIWI-Team unter lellek(at)care.de entgegen.