Kreativ- und Schreibwettbewerb "Das ist mir was wert" für Mädchen und junge Frauen gestartet

veröffentlicht am 18.09.2019

Unter dem Motto "Das ist mir was wert!" startet das Onlinemagazin www.lizzynet.de einen Kreativ- und Schreibwettbewerb für Mädchen und junge Frauen im Auftrag des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. Gesucht werden Geschichten, Essays und Comics rund um das Thema Werte, die unsere Gesellschaft zusammenhalten und lebenswert machen.

Junge Frau kann am Wettbewerb von Lizzynet teilnehmen

Ob Geschichten über Solidarität, Essays über fehlende Gleichberechtigung oder Comics über Respekt: Gefragt sind Ideen, wie eine Gesellschaft gestaltet sein muss, in der sich Mädchen und junge Frauen aufgehoben und angenommen fühlen oder aber auch Gedanken darüber, was sich in ihren Augen ändern muss.

Mitmachen können Mädchen und junge Frauen im Alter von 12 bis 26 Jahren. Es können sich sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen beteiligen.

Einsendeschluss für die Beiträge ist der 3. Februar 2020.

Mitglieder der Jury für den Schreib- und Kreativwettbewerb "Das ist mir was wert" sind:

  • Dr. Jan Heinisch, Staatssekretär im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen (Jury-Leitung)
  • Serap Güler, Staatssekretärin im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Aygen-Sibel Celik, renommierte Jugendbuchautorin
  • Nora Fritzsche, Politik- und Religionswissenschaftlerin
  • Moira Frank, junge Jugendbuchautorin
  • Dr. Claudia Wallner, Leitung "meinTestgelände - Gleichstellungsorientierter Transfer & jugendpolitische Partizipation"
  • Inés Hervas, Diplomdesignerin und Künstlerin mit Schwerpunkt "Malerei" aus Köln

Die besten Beiträge erhalten Geldpreise in einer Gesamthöhe von 2.000 Euro. Darüber hinaus gibt es auch Buchpakete für Gruppeneinsendungen zu gewinnen.