Jetzt für Schülerstipendium "grips gewinnt" bewerben – Förderung von der 9. Klasse bis zum Abitur

veröffentlicht am 18.01.2021

Bis 15. Februar 2021 läuft die Ausschreibung für das Schülerstipendium "grips gewinnt" der Joachim Herz Stiftung. Das Stipendium fördert leistungsstarke und engagierte Jugendliche ab der 9. Klasse. Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler aus Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. Insgesamt werden bis zu 100 Jugendliche in das Programm aufgenommen.

Junge sitzt vor lila Hintergrund

Die Hamburger Joachim Herz Stiftung bietet das Schülerstipendium "grips gewinnt" seit 2011 an. Es richtet sich an motivierte Jugendliche, die sich auf ihrem Bildungs- und Lebensweg besonderen Herausforderungen stellen müssen. Das Programm "grips gewinnt" unterstützt die Stipendiatinnen und Stipendiaten finanziell mit 180 Euro im Monat sowie mit Seminaren zur Persönlichkeitsentwicklung und persönlicher Beratung rund um Schule, Ausbildung und Studium. Insgesamt werden zurzeit 255 Schülerinnen und Schüler durch "grips gewinnt" gefördert. Mehr als 700 haben mit dem Stipendium ihren Abschluss geschafft und befinden sich im Studium oder in einer Ausbildung.

Viele talentierte Schülerinnen und Schüler können ihr Potenzial nicht voll entfalten, weil ihnen zuhause aus finanziellen, familiären oder sozialen Gründen die Unterstützung fehlt. Diesen Jugendlichen macht die Stiftung mit "grips gewinnt" ein Angebot und begleitet sie auf ihrem Weg zum Schulabschluss. Für die jungen Menschen ist das eine Chance für einen besseren Zugang zu Bildung und damit für ein selbstbestimmtes Leben.

Förderbeginn für den neuen Jahrgang von "grips gewinnt" ist der 1. September 2021. Die Bewerberinnen und Bewerber müssen bei Aufnahme des Stipendiums mindestens in die 9. Klasse gehen oder, falls sie in höheren Klassen sind, noch mindestens zwei Jahre die Schule besuchen. Zudem dürfen sie zum Zeitpunkt des geplanten Abiturs in der Regel nicht älter als 21 Jahre sein.