Digitale Pressekonferenz von Lehrer-Online zum Jahrestag der Schulschließungen

veröffentlicht am 02.03.2021

Wie haben sich Unterricht und Lernen im letzten Jahr verändert? Die Eduversum GmbH mit ihrem Portal Lehrer-Online zieht ein Jahr nach den ersten Schulschließungen infolge der Pandemie Bilanz und lädt Pressevertreterinnen und -vertreter herzlich zu einer digitalen Pressekonferenz am 09. März 2021, um 10:30 Uhr ein.

Schüler Video-Konferenz

Am 13. März 2020 beschloss die Bundesregierung erstmalig flächendeckende Schulschließungen. Das hieß zunächst Distanz-Unterricht, digitales Lehren und Lernen, Homeschooling. Im Laufe der vergangenen zwölf Monate haben wir weitere Unterrichtsformate kennengelernt: Mit den schrittweisen Öffnungen der Schulen im Sommer und dem sogenannten "Lockdown light" im Herbst kamen erstmalig Formate wie der tage- oder wochenweise Wechsel-Unterricht hinzu, die auch derzeit in vielen Bundesländern praktiziert werden.

Digitale Pressekonferenz am 09. März 2021

Welche Erfahrungen ziehen Lehrkräfte aus der corona-bedingten rasant fortschreitenden Digitalisierung? Welche neuen Formate haben sich bewährt und was wird in zukünftigen Unterrichtsszenarien eine Rolle spielen? Lehrer-Online spricht in einer digitalen Pressekonferenz über die Praxis des Online-Unterrichts.

Pressevertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen am:

Dienstag, den 09. März 2021,
um 10.30 Uhr

LINK zur digitalen Pressekonferenz in "MS Teams"

 

Presseakkreditierung

Wir bitten um vorherige Presseakkreditierung bei Lehrer-Online. Anmeldung an Ariane Huster, 0611-50509206, ariane.huster@eduversum.de

Falls Probleme beim Einloggen auftreten sollten, wenden Sie sich bitte telefonisch an Nadine Arndt unter dieser Support-Nummer: 0611-50509200.