"Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ 2017" ausgeschrieben

veröffentlicht am 23.02.2017

Auch in diesem Jahr wird wieder der „Deutsche Lehrerpreis – Unterricht innovativ“ verliehen. Dieser zeichnet Lehrerinnen und Lehrer mit viel Engagement und innovativen Lehrmethoden aus.

Der durch die Vodafone Stiftung Deutschland und den Deutschen Philologenverband jährlich ausgetragene Wettbewerb soll die öffentliche Wertschätzung des Lehrerberufs steigern und den Ideenaustausch zwischen Lehrerinnen und Lehrern fördern.

Zwei Kategorien

Der „Deutsche Lehrerpreis – Unterricht innovativ“ wird in zwei Kategorien vergeben:

  • In der ersten Kategorie „Schüler zeichnen Lehrer aus“ nominieren Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge 2016 und 2017 besonders engagierte Lehrerinnen und Lehrer, die das verantwortungsvolle Miteinander von Schülern und Lehrern fördern und deren soziale wie didaktische Kompetenzen sie persönlich erlebt haben. Jeder Vorschlag muss begründet werden.
  • Die zweite Kategorie des Wettbewerbs „Unterricht innovativ“ wendet sich unmittelbar an die Lehrerinnen und Lehrer aus dem Sekundarbereich, die fächerübergreifend unterrichten und im Team zusammenarbeiten. Sie sind aufgefordert, ideenreiche, kreative und innovative Unterrichtskonzepte einzureichen, die nachhaltig zu einer Verbesserung der Unterrichtsqualität beitragen. Durch die Veröffentlichung der besten Unterrichtsideen wird ein wichtiger Beitrag zur Breitenwirkung von gutem Unterricht geleistet.

Anmeldefrist für beide Kategorien ist der 19. Juni 2017.


Banner November Prämie Lehrer-Online