Be a hero! Bundesweite UNICEF-Helden-Aktionen

veröffentlicht am 15.11.2016

Vom 18. bis 25. November 2016 können Jugendliche zu Helden für Kinder und Gleichaltrige auf der ganzen Welt werden.

Rund um den internationalen Tag der Kinderrechte (20. November) ruft UNICEF bundesweit junge Menschen dazu auf, sich während der "Heldenwoche" mit Aktionen für Kinderrechte stark zu machen. "Für UNICEF ist jeder ein Held, der sich für Kinder und ihre Rechte einsetzt", sagt Marlene Mörig, 18 Jahre alt und Mitglied des UNICEF-JuniorBeirates. "Mit unseren Aktionen können wir die Welt verändern. Lasst uns gemeinsam zu Helden für andere werden."

Auf www.unicef.de/heldenwoche bekommen die Jugendlichen die Chance, aus verschiedenen Vorschlägen ihre Aktionen auszusuchen und zu planen – entweder alleine oder gemeinsam mit Freunden, Mitschülern, Geschwistern.

  • Bei der #sprayforpeace-Aktion können sie beispielsweise mit Sprüh- oder Straßenkreide eine Schablone mit der Aufschrift "Kindheit" herunterladen und nach vorheriger Erlaubnis auf Wände oder Böden auftragen. Ein Foto der Aktion kann im Anschluss über die UNICEF Social Media Kanäle verbreitet werden.
  • Um die Kinderrechte in Städten und Schulen bekannter zu machen, können die Jugendlichen Abreißzettel mit verschiedenen Kinderrechten an Ampeln, Haltestellen usw. aufhängen. Passanten reißen ihr Lieblingsrecht ab und verbreiten dadurch die Rechte für Kinder in ihrer Stadt. Die Fotos der Kinderrechte-Zettel können ebenfalls gepostet werden unter dem Hashtag #lieblingsrecht.
  • Plätzchen backen, in eine Tüte packen, mit einem Kinderrechte-Zettel versehen und verschenken – auch das kann eine Aktion sein, die Jugendliche während der Heldenwoche posten können unter #unicefyouth.

Neben diesen und weiteren Vorschlägen auf www.unicef.de/heldenwoche sind auch eigene Aktionsideen willkommen, wie zum Beispiel singen, dichten, tanzen oder einen Film zum Thema Kinderrechte drehen. Die UNICEF Heldenwoche findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt. 2015 haben Jugendliche bundesweit Aktionen durchgeführt. Sie haben beispielsweise mit selbst gestalteten Buttons oder Papierschiffchen auf wichtige Kinderrechte aufmerksam gemacht oder auch jüngere Schülerinnen und Schüler über ihre Rechte informiert. 


Banner November Prämie Lehrer-Online