Musik und Politik: Rechtsrock

Premium
  • Musik
  • Sekundarstufe I
  • je nach Intensität der Erarbeitung mindestens 3 bis 4 Stunden
  • Ablaufplan
  • 1 Arbeitsmaterial

"Musik von Rechts“ gilt nach wie vor als Einstiegsdroge Nummer 1 in die rechte Gewaltszene. Rechtsrock ist Teil unserer Gesellschaft und sollte deshalb auch in der Schule Gegenstand einer kritischen Auseinandersetzung sein.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Ende 2003 gab es in Deutschland nach Angaben des Verfassungsschutzes 169 rechtsextremistische Organisationen und Gruppen. Damit ging ihre Zahl im Vergleich zum Vorjahr um acht Prozent zurück. Dennoch sind rechtsextreme Bands und Organisationen auch im Internet weiter sehr aktiv. Diese Unterrichtseinheit regt Schülerinnen und Schüler dazu an, sich kritisch mit den Texten und Online-Angeboten der rechten Szene auseinander zu setzen. Eingehend sollen sie die Wirkung dieser Texte und der dazu gehörenden Musik untersuchen.

Den Zugriff auf die komplette Unterrichtseinheit inklusive der Downloads
erhalten alle Premium-Mitglieder.



Jetzt Premium-Mitglied werden
Download

Vermittelte Kompetenzen

Inhaltliche Ziele

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • sich einen Überblick über die Szene des Rechtsrock verschaffen (Text, Outfit, Internet, Musikstile).
  • erkennen, dass jede Art von Musik Träger einer Ideologie sein kann.
  • sich kritisch mit den Inhalten der Texte auseinander setzen.
  • Beeinflussung durch und Wirkung von Musik erkennen.
  • einen eigenen Text gegen Rechtsrock verfassen.

Ziele aus dem Bereich Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • das Internet kritisch für die Informationsrecherche nutzen.
  • mit dem Programm PowerPoint eine Präsentation erstellen.
Banner "Europa im Unterricht"
Autor
Avatar Prof. Dr. Georg Brunner

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.