Wie alt sind wir? Erhebung und Auswertung von Daten

  • Geographie / Mathematik
  • Sekundarstufe II
  • 6 bis 8 Unterrichtsstunden (je nach Vertiefung)
  • Arbeitsblatt, Außerschulischer Lernort, Ablaufplan
  • 3 Arbeitsmaterialien

In dieser Unterrichtseinheit sollen die Schülerinnen und Schüler ausgehend von eigenen Erhebungen zum Thema „Wie alt sind wir – eine empirische Betrachtung unseres Alters“ wichtige statistische Kenngrößen kennenlernen.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Bereits in der Mittelstufe kommen die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema "Beschreibende Statistik" in Berührung. Hier werden erstmals Begriffe wie Merkmal und Merkmalsausprägung, absolute und relative Häufigkeit, Grundgesamtheit und Urliste verwendet. Dies geschieht jedoch auf einem recht einfachen Niveau. Die Erfahrung der letzten Jahre und Jahrzehnte hat gezeigt, dass das einstige "Stiefkind" im Unterricht, die Beschreibende Statistik, für Studium und Beruf immer wichtiger wird. Daher findet dieser Themenkomplex seit geraumer Zeit Eingang in die Qualifikationsphase als Vorstufe der Beurteilenden Statistik.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Im Rahmen der Qualifikationsphase kommen die Schülerinnen und Schüler vertiefend mit dem Thema "Beschreibende Statistik" im Fach Mathematik in Berührung. Hierbei lernen sie statistische Kenngrößen und Verfahren zu deren Berechnung kennen. In dieser Einheit wird der empirische Weg der Beschreibenden Statistik gewählt, aus dem sich zwangsläufig die statistischen Kenngrößen ableiten lassen.

Arbeitsblätter "Wie alt sind wir?" zum Download
Lösungsvorschläge

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler können

  • Fachbegriffe wie Merkmal, Merkmalsausprägung, empirische Grundgesamtheit, Stichprobe, Urliste, absolute und relative Häufigkeit, Median, Modus, Säulendia- oder Histogramm, arithmetische Mittel, Spannweite, Streuung anwenden.
  • Daten graphisch veranschaulichen, zum Beispiel mithilfe von Excel oder einem graphikfähigen Taschenrechner (GTR).
  • das arithmetische Mittel, den Median, die Spannweite und die Standardabweichung berechnen und interpretieren.
  • Ursachen für die Altersverteilung benennen.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler können

  • mithilfe eines Tabellenkalkulationsprogramms oder eines graphikfähigen Taschenrechners bestimmte Kenngrößen berechnen und graphisch darstellen.

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler können

  • sowohl in Gruppen als auch selbstorganisiert arbeiten.
Banner November Prämie Lehrer-Online
Autorin
Avatar Sandra Schmidtpott

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.

In Kooperation mit

MS Wissenschaft

Dieser Beitrag wird im Rahmen der Ausstellung "MS Wissenschaft" angeboten.

Unsere neuesten Unterrichtseinheiten