Der Boden - unsere wertvolle Lebensgrundlage

Premium
  • Geographie
  • Sekundarstufe II
  • 25 Stunden
  • Didaktik/Methodik, Recherche-Auftrag, Projekt
  • 1 Arbeitsmaterial

Was ist Boden überhaupt, welche Funktionen übt er aus und wie lässt sich die Güte von Böden bestimmen? Schülerinnen und Schüler sollen recherchieren und präsentieren.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Obwohl wir den Boden tagtäglich nutzen, indem wir Nahrungsmittel auf ihm anbauen, ihn abtragen, mit Asphalt und Beton zudecken oder ihn in anderer Weise bearbeiten, wird seiner Rolle als Umweltkompartiment nur wenig Beachtung gewidmet. Dabei kommt kaum eine Diskussion um einen nachhaltigen Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen an der ausgesprochen facettenreichen Disziplin Bodenkunde vorbei. Der Boden als geologisch junge Bildung zwischen der Hydro- und Atmosphäre steht mit diesen in intensiver Wechselbeziehung, und alle drei Kompartimente stehen wiederum mit der Biosphäre in ausgeprägter Interaktion. Der Boden spielt in diesem komplexen Wechselwirkungsgefüge nicht bloß die Rolle eines passiven oder neutralen Mittlers, sondern ist ein ganz wesentliches Regulativ für eine Vielzahl von Prozessen und Entwicklungen, die zentraler Bestandteil der aktuellen Nachhaltigkeitsdiskussion sind. Die Unterrichtseinheit kann von den Schülerinnen und Schülern zwar selbständig, besser jedoch in kleineren Gruppen durchgeführt werden.

Den Zugriff auf die komplette Unterrichtseinheit inklusive der Downloads
erhalten alle Premium-Mitglieder.



Jetzt Premium-Mitglied werden
Download

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen das System "Boden" begreifen anhand folgender Faktoren:

  • Bodenbildung und Einfussfaktoren auf die Bodenbildung
  • Ableitung von Bodenfunktionen
  • Ableitung von Bodenqualitätskriterien
  • Bewertung der Standortgüte und Fruchtbarkeit von Böden
  • Formulierung einer prägnanten Definition des Begriffes "Boden"
  • Interaktionen mit anderen Umweltkompartimenten
  • Ursachen für geographisch / klimatisch bedingte Unterschiede von Böden auf verschiedenen Skalenebenen

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • lernen, im Internet zu recherchieren.
  • Informationen nach ihrer Vertrauenswürdigkeit und ihrem Nutzen beurteilen.
  • aus einem vielfältigen Angebot von Informationen die relevanten auswählen und aufarbeiten.
  • die gewonnenen Informationen in eine geeignete grafische Darstellung überführen.

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • im Team arbeiten.
  • lernen, mit verständlichen und nachvollziehbaren Argumenten zu diskutieren.

Gestaltungskompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • einzelwissenschaftliche Inhalte in einem systemischen Zusammenhang miteinander verknüpfen.
  • lernen, interdisziplinär Erkenntnisse zu gewinnen, kritisch zu beurteilen und zu handeln.
Banner "Europa im Unterricht"
Autor
Avatar Dr. Gunnar Meyenburg

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.