Naturwissenschaften

Züchte deinen eigenen Körper

Veröffentlicht am 12.05.2015
  • Sekundarstufe II
  • 1-2 Schulstunden
  • Lernspiel, Didaktik/Methodik, RechercheAuftrag, Unterrichtsplanung, Arbeitsmaterial, Projekt
  • 9 Arbeitsmaterialien

Immer noch warten Tausende Patientinnen und Patienten auf ein Spenderorgan. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler forschen bereits an einer Möglichkeit, menschliche Organe zu züchten. In dieser Unterrichtseinheit beurteilen die Lernenden die medizinischen Möglichkeiten dieser Technologie.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Bezug zum Lehrplan

  • Wissenschaftliches Arbeiten

    Erkennen von Anwendungen spezifischer wissenschaftlicher Anschauungen
  • Wissenschaftliches Arbeiten

    Erklärung alltäglicher und technologischer Anwendung von Wissenschaft
  • Biologie: Zellen und ihre Organisation

    Von Zellen zu Gewebe zu Organen zu Systemen zu Organismen
  • Zell-Wachstum und -Entwicklung

    Diskussion potentieller Vorteile und Risiken im Zusammenhang mit der Verwendung von Stammzellen in der Medizin.

Ablauf

Arbeitsmaterial "Züchte deinen eigenen Körper" zum Download
Gesamtdownload - Arbeitsmaterial

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler

  • lernen, Kenntnisse über Zellen, Gewebe und Organe in einem neuen Zusammenhang anzuwenden.
  • erfahren, wie man sich relevante Informationen beschafft, diese bewertet und zusammenfasst.
  • entscheiden anhand der Informationen, ob eine neue Technologie in den kommenden zehn Jahren anwendbar sein wird.

Informationen zum Anbieter

Über das Projekt

Das Projekt ENGAGE ist Teil der EU Agenda "Wissenschaft in der Gesellschaft zur Förderung verantwortungsbewusster Forschung und Innovation" (Responsible Research and Innovation, RRI). ENGAGE Materialien werden durch das von der Europäischen Kommission durchgeführte Projekt ENGAGE als Open Educational Resources herausgegeben.


Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

In Kooperation mit

ENGAGE

Dieser Beitrag wird in Zusammenarbeit mit dem EU-Projekt ENGAGE angeboten.

Ergänzende Unterrichtseinheiten
  • Drei Eltern
    Ein Baby, drei Eltern: Künstliche Befruchtung ist in Großbritannien ...
  • Therapeutisches Klonen
    Werden wir künftig unsere Organe mit genetisch "körpereigenem" Gewebe ...