Martin Luther und die Juden

Veröffentlicht am 20.10.2016
  • Geschichte / Religion / Ethik
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • variabel
  • Außerschulischer Lernort
  • 2 Arbeitsmaterialien

Die Juden spielen in Luthers Gesamtwerk in allen Lebensphasen eine wichtige Rolle. Daher gehört das Thema auch ins Zentrum einer Beschäftigung mit dem Reformator. Da Luthers Haltung gegenüber Fremden oder Randgruppen heute kritisiert wird, bedeutet dies für den Religionsunterricht, dass das Thema "Martin Luther und die Juden" nicht einfach übergangen werden kann.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Die vorliegende Arbeitshilfe ist im Zusammenhang mit der Ausstellung "'Drum immer weg mit ihnen!' - Luthers Sündenfall gegenüber den Juden" entstanden. Die Arbeitshilfe legt den Schwerpunkt auf fachwissenschaftliche Informationen. Die Unterrichtsideen richten sich daher schwerpunktmäßig an die Sekundarstufe II. 

Arbeitsmaterial

Zusatzinfomationen

Die Ausstellung, auf die sich die Arbeitshilfe bezieht, kann kostenpflichtig für die eigene Schule oder Bildungseinrichtung ausgeliehen werden. Die einzelnen Ausstellungstafeln können aber auch auf der Homepage von ImDialog angesehen werden. Die Ausstellung zeigt Luthers Haltung gegenüber dem Judentum seiner Zeit. Außerdem werden die kirchenhistorische Vorgeschichte, die Rezeption des lutherischen Antijudaismus im Dritten Reich sowie die Konsequenzen für heute in den Blick genommen.

Verleih bei ImDialog. Evangelischer Arbeitskreis für das christlich-jüdische Gespräch in Hessen und Nassau.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Premium-Mitgliedschaft
Avatar Dr. Markus Sasse

Dr. Markus Sasse ist Regionaler Fachberater für Evangelische Religion an Gymnasien, IGS, Freien Waldorfschulen und Kollegs im Bezirk Pfalz und arbeitet als Pfarrer im Schuldienst am Werner-Heisenberg-Gymnasium in Bad Dürkheim.

weitere Beiträge des Autors

Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Dieser Beitrag wurde gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Ergänzende Unterrichtseinheiten

Luther 2017

Dies ist ein Beitrag zum Reformationsjubiläum 2017.

www.luther2017.de