Geisteswissenschaften

Der digitale Graben durch die Informationsgesellschaft

Veröffentlicht am 04.02.2004
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • variabel
  • Unterrichtsplanung, Thematischer Hintergrund, Primärmaterial/Quelle, RechercheAuftrag
  • 2 Arbeitsmaterialien

Die neuen Informationstechnologien bieten viele Vorteile. Profitieren können von ihnen aber bei weitem nicht alle: Weltweit sind 606 Millionen Menschen online, in Afrika jedoch nur 6 Millionen. Die Ursachen und Folgen der digitalen Spaltung erläutert dieser Basisartikel.

Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • sich über die Bedeutung der Informations- und Kommunikationstechnologien weltweit informieren.
  • sich über die Verbreitung digitaler Inforrmations- und Kommunikationstechnologien in der Welt informieren.
  • sich bewusst werden, welche Auswirkungen der digitale Graben auf Menschen und Kontinente wie Afrika hat.
  • das Internet als Informations- und Recherchemedium nutzen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaDie Informationsgesellschaft und der digitale Graben
AutorenWolfgang Bauchhenß und Michael Bornkessel
FachPolitik, Sozialwissenschaften
ZielgruppeSek I und II, ab Klasse 9
Zeitaufwandje nach Intensität und Schwerpunktsetzung mindestens 3 Stunden
MedienComputer mit Internetzugang

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lehrer-Online Card
Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.
ANZEIGE