Antikapitalismus und Linksextremismus

  • Geisteswissenschaften
  • Geschichte / Politik / SoWi / Religion / Ethik
  • Berufliche Bildung, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • Poster

Mithilfe dieses Arbeitsmaterials erarbeiten die Schülerinnen und Schüler den Unterschied zwischen Kapitalismuskritik im demokratischen Sinne und der Bedeutung des Antikapitalismus im Linksextremismus.

Beschreibung

Das Arbeitsmaterial ist eine Erweiterung zur Behandlung des Plakats "Antikapitalismus – Du willst doch auch Gerechtigkeit?" im Unterricht.

Nach einer ersten Begriffsdefinition entdecken die Schülerinnen und Schüler die Unabhängigkeit von Kapitalismus und Verfassung, indem sie erarbeiten, dass eine kritische oder auch positive Haltung zum Kapitalismus legitim ist und nicht im Zusammenhang mit der Abschaffung der demokratischen Gesellschaft steht. Daran schließt sich die Thematisierung des linksextremistischen Antikapitalismus an. Die Schülerinnen und Schüler erklären seine Forderungen und vergleichen sie mit dem real praktizierten Kommunismus. Abschließend lernen die Schülerinnen und Schüler Steuerelemente und Partizipationsmöglichkeiten kennen, um den Kapitalismus demokratisch zu verändern, indem sie über Mitsprachemöglichkeiten im Kommunismus und in einer Demokratie diskutieren.

Unterrichtsmaterial "Antikapitalismus und Linksextremismus" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • unterscheiden zwischen linksextremistischem und demokratischem Antikapitalismus, indem sie die Merkmale der Begriffsentfremdung erläutern und die Möglichkeit der Kapitalismuskritik im Einklang mit der Verfassung kennen.
  • erkennen den Widerspruch zwischen der linksextremistischen Kapitalismuskritik und den Missständen in kommunistischen Staaten.

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • verbessern ihre Kooperationsfähigkeit in der Pair-und-Share Phase, wodurch sich der Reichtum an Lösungsideen erhöht.
  • unterstützen sich gegenseitig bei Problemen (Kooperations- und Teamfähigkeit).
  • lernen ihre Mitschülerinnen und Mitschüler ausreden zu lassen und sie zu akzeptieren (Rücksichtnahme und Solidarität).
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitung 4.0 Internationale Lizenz.

In Kooperation mit

Arbeitsgemeinschaft Jugend und Bildung e. V.

Dieses Arbeitsmaterial wurde von der Arbeitsgemeinschaft Jugend und Bildung e. V. herausgegeben.

Gefördert von

Hessen - Aktiv für Demokratie und gegen Extremismus

Dieses Projekt wird im Rahmen des Landesprogramms "Hessen - Aktiv für Demokratie und gegen Extremismus" des Hessischen Innenministeriums gefördert.