Filmprojekt GOLD: Sportlerinnen und Sportler auf ihrem Weg zu den Paralympischen Spielen

Die Unterrichtsmaterialien im Schulportal "Lernen und Gesundheit" der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) befassen sich mit dem Dokumentarfilm GOLD, der drei Spitzensportlerinnen und Spitzensportler auf ihrem Weg zu den Paralympischen Spielen 2012 in London begleitet.

  • Deutsch / Kommunikation / Lesen & Schreiben / Sport / Bewegung
  • Sekundarstufe I
  • variabel
  • Projekt, Video, Lehrerhandreichung

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Die Protagonistinnen und Protagonisten des Films sind drei Sportlerinnen und Sportler – zwei Männer und eine Frau: ein Australier, ein Afrikaner und eine Deutsche. So unterschiedlich wie ihre Herkunft und die ausgeübten Sportarten sind auch ihre Handicaps. Das Filmteam begleitet sie auf ihrem Weg zu den Paralympischen Spielen 2012 nach London, gewährt Einblicke in ihre Lebensgeschichten und macht deutlich, welchen Stellenwert Sport – ebenso wie Wettkampfsituationen – in ihrem Leben einnehmen. Der Film thematisiert auch die Geschichte der Paralympischen Spiele seit dem Jahr 1948.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Mit diesen Unterrichtsmaterialien werden die Schülerinnen und Schüler auf die Vorführung des Dokumentarfilms GOLD vorbereitet. Anschließend können sie die Eindrücke, die sie beim Anschauen des Filmes gewinnen, gemeinsam aufbereiten.

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler

  • beschäftigen sich mit der Geschichte der Paralympics.
  • zeichnen die Lebensgeschichten von Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern und Teilnehmenden der Paralympics nach.
  • erfahren, welche Bedeutung Sport für Menschen mit Behinderungen hat.
  • setzen sich mit dem Genre Dokumentarfilm auseinander.
  • nutzen das Internet als Informations- und Recherchequelle.
  • üben das selektive und kursorische Lesen.
  • bereiten Zahlen und Fakten zielgruppengerecht grafisch auf.
  • organisieren die gemeinsame Arbeit arbeitsteilig und stärken damit ihre Teamfähigkeit.
  • reflektieren die Lebenssituation von Menschen mit einer Behinderung und entwickeln Empathie.
  • reflektieren die eigene Einstellung zu Menschen mit einer Behinderung.

Lesen Sie mehr zum Thema:

Aus unserem Lehrer-Online-Shop

Die Bloggerbande… und die Seemonster-Suche E-Book ...

Am Strand treibt ein seltsames Monster sein Unwesen. Klar, dass auch die Bloggerbande sich ...

3,99 €

Die Bloggerbande… Die Rache des Wikingers Print ...

Im Museum bestaunen Antonia, Tarik, Celina und Finn das Grab eines sagenumwobenen Wikingers. ...

3,99 €

Die Bloggerbande… Betrug im Kino Print oder E-Book

Im alten Kino Lichtblick erlebt die Bloggerbande einen coolen Filmnachmittag. Der führt sie ...

9,95 €

Die Bloggerbande… Badespaß mit Hindernissen E-Book

Antonia, Celina, Finn und Tarik finden das neue Südseebad richtig cool! Doch etwas stört den ...

3,99 €

Die Bloggerbande… und die Vollmond-Verschwörung ...

Finn entdeckt eine geheimnisvolle Schatzkarte und auf Celinas Vollmond-Foto taucht eine ...

9,95 €

Die Bloggerbande… und das Spuk-Schloss Print oder ...

Heulen, Schritte, Türenklappern: Ein Geist spukt durch Schloss Bärental. Antonia, Celina, ...

9,95 €

Die Bloggerbande... Feurige Dreharbeiten E-Book

Die Bloggerbande darf Antonias Vater zu Dreharbeiten bei einem Gauklerfest begleiten. Auf dem ...

3,99 €

Die Bloggerbande… im Comic-Chaos Print oder E-Book

Comic-Besuch in Burghausen! Seit einigen Tagen verschönern Popeye & Co. die Fußgängerzone. ...

9,95 €

Die Bloggerbande… Monster aus dem Wald Print oder ...

Im Burghausener Wald sollen Bäume für ein Luxushotel gefällt werden. Naturschützer wollen das ...

9,95 €

Die Bloggerbande… Aufruhr im Reitstall Print oder ...

Wieher! Antonia, Tarik, Celina und Finn sind voll im Ponyfieber. Doch dann verschwindet ein ...

9,95 €
Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.

In Kooperation mit

Schulportal "Lernen und Gesundheit" der DGUV

Dies ist ein Beitrag des Schulportals "Lernen und Gesundheit" der DGUV.