Hörspiele

Sie planen, mit Ihren Schülerinnen und Schülern ein Hörspiel zu realisieren? Dann helfen Ihnen diese Tipps und Informationen bei den ersten Schritten.

Die Arbeit am Hörspiel

Start der Arbeit

Sie haben schon ein Thema und eine Idee für ein Skript? Dann liegt ja eigentlich "nur" noch die Produktion an. Doch gerade hier ist einiges zu beachten, damit das Projekt nicht nur Spaß bringt, sondern auch zu einem guten Ergebnis führt.

Tipps

Einige zentrale Hinweise erleichtern den Weg zum erfolgreichen Ergebnis.

  • Das fertige Hörstück sollte nicht länger als zehn bis 15 Minuten sein.
  • Machen Sie einen genauen Zeitplan (Vorbereitung, Aufnahmen, Schnitt, Nachproduktion, Vorführung) und legen Sie in einer Liste genau fest, wer welchen Bereich übernimmt.
  • Erstellen Sie einen Notfallplan.

Die Arbeit in Gruppen

  • Arbeitsgruppe 1: Inhalt

    Welche Arten von Hörspielen gibt es? Wie sind die Skripte aufgebaut (Erzähler, Dialoge, Regieanweisungen)? Was muss man beim Schreiben von Hörspielskripten beachten? Kreativer Teil: Verfassen eines Skripts
  • Arbeitsgruppe 2: Form

    Welche Ausrüstung braucht man für Hörspiele? Was muss bei den Aufnahmen beachtet werden? Was wird nachträglich in ein Hörspiel geschnitten (Musik, Geräusche)? Wie funktioniert digitaler Schnitt? Aktiver Teil: Schnitt
  • Arbeitsgruppe 3: Geräusche

    Wie müssen die Geräusche beschaffen sein? Wie kann man Geräusche künstlich oder mit Tricks erzeugen? Aktiver Teil: Aufnehmen von Geräuschen

Der Notfallplan

Hilfe, das Projekt droht zu scheitern

Ist zu wenig Zeit für das Projekt vorhanden? Gibt es Probleme in einer Arbeitsgruppe? Hier finden Sie ein paar Lösungsvorschläge.

  • Es gibt keine passenden Geräusche

    Auf www.audiyou.de finden die Schülerinnen und Schüler Aufnahmen vom Vogelzwitschern bis hin zum tosenden Applaus im Stadion. Die Geräusche und "Atmos" können kostenlos heruntergeladen werden.
  • Die Klasse will oder kann nicht selbst Musik machen

    Auf www.audiyou.de können die Lernenden kostenlos Hörspielmusik runterladen. Die Musik ist frei von Urheberrechten und kann bedenkenlos verwendet werden.
  • Die Zeit läuft davon

    Bevor man das Projekt nur halb fertig macht, sollte man sich lieber entschließen, statt dem geplanten Hörspiel nur einen Trailer oder eine Beispielszene zu produzieren. Die Schülerinnen und Schüler werden besser motiviert, wenn sie am Ende ein fertiges Produkt anhören können.
  • Die Klasse kommt mit der Technik nicht klar

    Sprechen Sie vorher mit anderen Lehrerinnen und Lehrern, Eltern oder Bekannten, die Erfahrungen mit digitalem Schnitt oder Aufnahmen haben. Wenn gar nichts mehr geht, können diese Personen einspringen und gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern - oder notfalls auch alleine - das Problem beheben.
Autorin
Avatar Stephanie Landa

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.