Going on a cruise – from Crete to Venice

Premium
  • Englisch
  • Sekundarstufe II
  • 3 Unterrichtsstunden
  • Quiz, Übung, Lernkontrolle, Ablaufplan
  • 8 Arbeitsmaterialien

Diese Unterrichtseinheit nimmt die Schülerinnen und Schüler mit auf eine Kreuzfahrt von Heraklion auf der Insel Kreta bis nach Venedig. Dabei werden verschiedene relevante Fähigkeiten für die Abschlussprüfung in Englisch, wie etwa reading, grammar, vocabulary, speaking und guided writing anhand interessanter und landestypischer Informationen geübt und gefestigt.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Die Schülerinnen und Schüler versetzen sich in die Lage des AIDA-Mitarbeiters Jack, der als Fotograf auf der AIDA mitreist und in der Redaktion für das Boardmagazin arbeitet. Auf der Reise von Kreta nach Venedig hat er verschiedene Aufgaben zu erledigen, bei denen die Schülerinnen und Schüler ihm helfen sollen.

Die Stationen im Überblick

Zum Einstieg bearbeiten die Lernenden eine geographische Aufgabe, bei der die Reiseroute des Schiffs geklärt wird und die Länder, die bereist werden, benannt werden sollen.

Die erste Station ist Athen in Griechenland. Dabei handelt es sich um eine Station zum skill speaking: Zuerst wird gemeinsam schwieriges Vokabular zusammengestellt, welches für die nachfolgende Aufgabe notwendig sein könnte. Bei Aufgabe 2 handelt es sich um eine Bildbeschreibung, wie sie als ein Teil einer Abschlussprüfung üblich ist. Die Schülerinnen und Schüler beschreiben sich gegenseitig jeweils ein Bild. Den Abschluss der Station bilden Gesprächsanlässe (discussing questions with a partner).

Danach geht die Reise weiter nach Kotor, einer Stadt in Montenegro. Hier soll die Klasse Jack dabei helfen, einen landeskundlichen Text, in dem sich grammatikalische Fehler eingeschlichen haben, zu korrigieren (error spotting, grammar). Die Schülerinnen und Schüler sollen sich jede Zeile durchlesen und entscheiden, ob diese korrekt ist und dann mit einem Haken kennzeichnen, oder ob ein Fehler vorhanden ist, diesen markieren und verbessern.

Natürlich gibt es auf einer Kreuzfahrt auch einige Tage auf See. Hier beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit typischem Vokabular, welches man auf einer Kreuzfahrt sehr gut brauchen kann. Dies geschieht mithilfe dreier unterschiedlicher, abwechslungsreicher Übungen.

Der nächste Stopp ist die Insel Korfu. Hier sollen die Schülerinnen und Schüler einen landeskundlichen Text lesen und dazu Fragen beantworten, indem sie entscheiden, ob die Aussage richtig, falsch oder nicht im Text ist. Als zusätzliche Aufgabe gibt es noch eine viewing Aufgabe. Die Klasse soll sich ein Video über die Insel ansehen und dazu Fragen beantworten. Da im Video nicht gesprochen wird, sondern die Informationen in Form von Textzeilen präsentiert werden, kann der Film auch ohne Ton – zum Beispiel auf dem jeweiligen Smartphone im Klassenzimmer, auf PCs im Computerraum oder eben als Hausaufgabe – zu Hause geschaut und die entsprechenden Aufgaben dazu bearbeitet werden.

Eine weitere Station auf der Reise ist Venedig in Italien. Als Mitglied der Redaktion des Schiffsmagazins führt Jack dort ein Interview mit Luigi, dem Besitzer eines venezianischen Maskenladens. Die Schülerinnen und Schüler sollen Jack danach dabei helfen, die Aussagen von Luigi in die indirekte Rede zu setzen. Die indirekte Rede ist ein grammatikalisches Thema, welches vielen Schülerinnen und Schülern immer wieder Schwierigkeiten bereitet, obwohl es speziell im guided writing sinnvoll ist, auf Zitate zu verzichten und stattdessen die indirekte Rede zu verwenden.

Den Abschluss der Unterrichtseinheit bildet ein guided writing. Die Aufgabe von Jack ist es, einen Artikel für das Magazin über die Insel Santorin zu schreiben. Dabei soll er eines von vier angegebenen Bildern beschreiben, sich vier Online-Quellen durchlesen und in seinem Text dann Bezug auf verschiedene Aspekte daraus nehmen. Diese Aufgabe bietet sich insbesondere als Hausaufgabe an, da eine Recherche recht zeitaufwändig ist.

Alle Übungen eignen sich zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung im Fach Englisch. Bis auf die Station Athen (speaking), mit der man in Partnerarbeit die Reise beginnen sollte, und das guided writing (Santorin), können alle anderen Stationen in beliebiger Reihenfolge von den Schülerinnen und Schülern bearbeitet werden. Je nach Leistungsstärke der Klasse kann die Lehrkraft entscheiden, ob sie die Lösungen der jeweiligen Aufgaben in der Klasse zur Selbstkontrolle auslegt oder diese dann im Plenum gemeinsam bespricht.

Diese Unterrichtseinheit kann eigenständig verwendet werden oder in Sequenz mit der bereits vorliegenden Einheit Going on a cruise - mediation tasks.

Den Zugriff auf die komplette Unterrichtseinheit inklusive der Downloads
erhalten alle Premium-Mitglieder.



Jetzt Premium-Mitglied werden
Unterrichtsmaterial "Going on a cruise – from Crete to Venice" zum Download (PDF)
Unterrichtsmaterial "Going on a cruise – from Crete to Venice" zum Download (Word)

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • reaktivieren und erweitern ihr bereits vorhandenes Vorwissen zum Thema Kreuzfahrt.
  • wiederholen und üben grammatikalische Themen im Fach Englisch.
  • erhalten einen Einblick über die Kreuzfahrt von Heraklion nach Venedig.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • lernen den sicheren Umgang mit dem Computer in der Schule.
  • recherchieren selbständig Fakten im Internet.

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • halten sich an Gesprächsregeln im Unterricht.
  • sind diszipliniert beim Arbeiten mit dem Computer.
  • lernen durch Partner- und Gruppenarbeit das Zusammenarbeiten als Team.
Autor
Portrait von Martin Ehrensberger Martin Ehrensberger

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.

Unsere neuesten Unterrichtseinheiten