Säugetierzähne

  • Natur und Umwelt / Sache und Technik
  • Primarstufe
  • etwa zwei bis drei Wochen
  • Arbeitsblatt, Recherche-Auftrag, Ablaufplan
  • 2 Arbeitsmaterialien

Tiger sind außergewöhnlich schöne Tiere. Zumindest aus der Ferne. Mit einem Tigergebiss möchte man eigentlich lieber nichts zu tun haben. Was ist das Besondere an den Gebissen von Raubtieren? Und was sind die Unterschiede zu den Gebissen anderer Säugetiere? Diese Unterrichtseinheit regt zum Nachforschen an.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Diese fächerübergreifende Lerneinheit dient zunächst als Ausgangspunkt für eine Internetrecherche. Zusätzlich können die Schülerinnen und Schüler anhand von Schädel- und Gebissfotografien eigenständig die verschiedensten Gebisse heimischer Säugetiere betrachten und vergleichen. Über die Zahnformen und Gebisstypen erarbeiten die Kinder selbst etwas zur spezifischen Ernährung dieser Säugetiere. Dazu gibt es eine ganze Reihe von Arbeitsblättern mit Aufträgen, die durch das genaue Betrachten der Bilder und die Nutzung weiterer Internetseiten gelöst werden können.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Für Kinder im Grundschulalter ist das Thema "Zähne" aufgrund des in diese Zeit fallenden Zahnwechsels ein sie selbst betreffendes und daher spannendes Thema. Säugtiere haben einen mehr oder weniger einheitlichen Zahnaufbau und fast alle Säugetiere haben einen Zahnwechsel. So gibt es mit dem Menschen als Säugetier in dieser Hinsicht Gemeinsamkeiten, aber auch interessante Unterschiede zu den übrigen Säugetieren. Für Grundschulkinder gibt es viele faszinierende Besonderheiten über die Zähne und Gebisstypen der Säugetiere zu erfahren. Die Lerneinheit verfolgt daher das Ziel, dass die Schülerinnen uns Schüler sich mit den Vorgängen in ihrem eigenen Körper und mit vergleichbaren Vorgängen in ihrer Lebensumwelt vertraut machen.

Lernumgebung

Für ein produktives Lernen von Kindern ist der emotionale Bezug zum Sachthema von enormer Bedeutung. Da der Zahnwechsel bei Kindern hauptsächlich in die Grundschulzeit fällt, besteht für die meisten Kinder zum Thema "Wackelzähne" ein solch emotionaler Bezug. Dieser Vorteil kann für die vorliegende Lerneinheit genutzt werden, um Kinder an ein erstes naturwissenschaftliches Studium von Säugetierschädeln und ihren Zähnen heranzuführen. Zum naturwissenschaftlichen Arbeiten gehört eine gründliche Recherche, wobei hier insbesondere das Internet genutzt werden soll, aber auch das Zeichnen, das die genaue Beobachtung schult, sowie die Präsentation der Ergebnisse.

Aufbau der Lerneinheit

Die Startseite dient den Schülerinnen und Schülern als Überblick und Einstieg in das Thema. Hier erfahren sie, wie sie mit der interaktiven Lernumgebung arbeiten. Am linken Rand befindet sich die Navigation zu den 13 verschiedenen Seiten.

Die 13 Seiten der Lernumgebung

  • Zahnaufbau und Zahnformeln
  • Fleisch- oder Pflanzenfresser?
  • Mensch
  • Dein Gebissabdruck
  • Raubtiere
  • Nagetiere
  • Insektenfresser
  • Elefanten
  • Besondere Eckzähne
  • Die Zahnfee
  • Zahn-Wörter
  • Versteinerte Zähne
  • Rätselspaß

Arbeitsaufträge

Die Recherche zum Lösen der Arbeitsaufträge erfordert in den meisten Fällen das Internet. Die einzelnen Seiten sind in der Reihenfolge frei wählbar, jedoch ist es sinnvoll, die Aufgaben 1 und 2 auf dem Deckblatt zuerst zu bearbeiten, weil sie basale Informationen zu Zähnen und Zahnwechsel abfragen. Zwei Aufträge auf den Deckblättern sind mit einem Sternchen gekennzeichnet, weil sie besonders schwierig sind. Die Aufgaben 18 bis 20 sowie das Elefanten-Quiz (bei Aufgabe 9) sind Zusatzaufgaben für schnelle und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler.

Zeitlicher Ablauf und Organisation

Da für die Bearbeitung der meisten Aufträge zunächst eine Recherche im Internet notwendig ist, hängt die Zeiteinteilung und Organisation direkt von der Anzahl an Computern mit Internetzugang ab. Die Bilder der Säugetierschädel können jedoch kopiert oder ausgedruckt werden, so dass sie auch "offline" bearbeitet werden können. Es empfiehlt sich, die Schülerinnen und Schüler jeweils zu zweit arbeiten zu lassen, da dann die Zahl der Personen am Computer halbiert ist und die Kinder sich gegenseitig helfen können. Es ist sehr wichtig, dass bei begrenzter Computerzahl (möglicherweise nur ein Computer) die Arbeit am Computer genau eingeteilt wird. Hierbei sollte man die Kinder soweit wie möglich beteiligen.

Ergebnissicherung

Die Schülerinnen und Schüler sollen in Gruppenarbeit ein Plakat mit einer Gliederung der verschiedenen Gebisstypen (Pflanzenfresser, Raubtiere, Allesfresser und gegebenenfalls Untergruppen wie Nagetiere, Rüsseltiere, Huftiere und so weiter) erstellen. Es sollte eine Art Baum entstehen und zu den Gruppen jeweils ein ausgedrucktes Foto geklebt werden.

Diskussion und Feedback

Aufgrund der selbständigen Arbeit der Lernenden ist es wichtig, nach jeder Projektphase die erarbeiteten Ergebnisse kurz zu besprechen, Probleme und Fragen zu klären oder mögliche Verbesserungsvorschläge aufzugreifen.

Erfolgskontrolle

Alle Schülerinnen und Schüler heften die von ihnen bearbeiteten Arbeitsblätter mit den ausgefüllten Deckblättern in eine Arbeitsmappe ab. Diese wird nach Abschluss des Projektes von der Lehrkraft eingesammelt und bewertet.

Arbeitsmaterialien

Zahnwechsel und Zahnformeln

Nachdem die Schülerinnen und Schüler nun wissen, was eine Zahnformel ist, sollen sie die Seite des Museum Koenig besuchen und sich dort ein Säugetiergebiss aussuchen und die Zahnformel dieses Tieres anhand des Bildes aufstellen.

Funktionen von Zähnen und Gebisstypen

Nach dem Prinzip "Zeige mir Deine Zähne und ich sage Dir was Du frisst", sollen die Schülerinnen und Schüler herausfinden, welche Zahntypen und Gebisse sich für welche Funktionen am besten eignen. Dafür sollen sie sich auf den Seiten des Museum Koenig die verschiedenen Säugetiergebisse ansehen. Sie sollen paarweise arbeiten: ein Kind sucht sich ein Gebiss eines Pflanzenfressers und das andere ein Raubtiergebiss aus. Das Gebiss sollen sie dann abzeichnen und anhand ihrer Zeichnung ihrem Partner oder ihrer Partnerin erklären.

Dein Gebissabdruck

Milchgebiss

Im Internet können die Kinder sich eine Gebissübersicht des Menschen ausdrucken und die verschiedenen Zahntypen kennzeichnen. Gleichzeitig erfahren sie dort etwas über den Unterschied zwischen Milchgebiss und bleibendem Gebiss.

Zahnabdruck

Die Schülerinnen und Schüler suchen im Internet ein Rezept, um selbst Knete herzustellen (zum Beispiel www.bastelstunde.de). Sie stellen die Knete her und machen ihren eigenen Zahnabdruck des Ober- und Unterkiefers. Dabei sollen sie in Gruppen arbeiten und jeweils zu mehreren die entsprechende Menge an Knete herstellen. Anschließend sollen sie ihre Abdrücke vergleichen und mögliche Unterschiede herausfinden (Abdrücke von Milchzähnen und bleibenden Zähnen, wer hat wie viele Zahnlücken, und so weiter).

Raubtiere

Auf dieser Seite der Lernumgebung befinden sich Internetadressen zu weiterführenden Informationen zu Raubtiergebissen. Auch das Schnurren von Kätzchen und das Brüllen von Löwen lässt sich hier anhören.

Zusatzaufgabe:
Die Schülerinnen und Schüler sollen versuchen herauszufinden, was Walrösser fressen. Als Informationsquelle dient ein Link auf die Seiten des Museums Koenig.

Versteinerte Zähne

Im Internet sollen die Kinder etwas über Fossilien herausfinden. Sie sollen überlegen, warum sich Zähne über Millionen von Jahren besonders gut erhalten und was Forscherinnen und Forscher mit fossilen Zähnen machen.

Voraussetzungen

Diese Unterrichtsreihe eignet sich für Klassen, die mit Projektarbeit und anderen offenen Unterrichtsformen, die selbständiges Arbeiten der Schülerinnen und Schüler voraussetzten, Erfahrung haben. Es sind keine speziellen Vorkenntnisse zur Internetnutzung erforderlich, da alle notwendigen Seiten direkt mit der interaktiven Lernumgebung verlinkt sind. Da sich jedoch die externen Seiten nicht in einem neuen Fenster öffnen, sollte man den Kindern die "Zurück-Funktion" des Browsers erklären. Es sollte ein Computer mit Internetzugang und Soundkarte, Media-Player zur Verfügung stehen und die Schülerinnen und Schüler sollten bereits Vorkenntnisse im Umgang mit dem Computer und Erfahrungen mit offenen Unterrichtsformen haben.

Unterrichtsmaterial "Säugetierzähne" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler 

  • lernen den Aufbau eines Säugetierzahns, Zahnformeln sowie Namen und Funktionen der verschiedenen Zahntypen kennen.
  • erkennen das Milch- und Dauergebiss eines Menschen und können ein eigenen Gebissabdruck abnehmen.
  • können Säugetiergebisse einer Säugertiergruppe zuordnen und kennen ihre entsprechenden Besonderheiten.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • erlernen Grundlagen im Umgang mit dem Computer.
  • nutzen das Internet gezielt als Informationsquelle.
  • erfahren Bilder aus dem Internet ausdrucken und dabei etwas über das Copyright.
  • zeichnen Fotos aus dem Internet ab.

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • treffen Regelungen zur Nutzung der Computerarbeitsplätze.
  • helfen sich gegenseitig.
  • arbeiten mit Partnerkindern oder in der Gruppe.
  • gestalten gemeinsam ein Plakat.

Aus unserem Lehrer-Online-Shop

Shop Artikel: MasterTool - Juniorhelfer - Erste Hilfe...

Fach: Sachkunde - Grundschule        Klassen: ab 1. Schuljahr    Schulart: Grundschule / Förderschule / Jugendarbeit    Autor: co.Tec...

44.90 €

Shop Artikel: MasterTool - Tierallerlei 1 - 100 Übungen...

Tiere sind ein beliebtes Thema bei Kindern. Das vorliegende Aufgabenpaket enthält jeweils 10 MasterTool-Übungen zu 10 bekannten Tieren....

44.90 €

Shop Artikel: MasterTool - Grundschule - Gesundheit...

56 Aufgaben und Übungen für die Grundschule zum Thema "Gesundheit".Bestens geeignet für den Einsatz am Interaktiven WhiteboardIn 56...

19.90 €

Shop Artikel: MasterTool - Sachkunde - Grundschule...

In 56 Übungen für die Grundschule werden in Sachkunde u.a. folgende Bereiche behandelt: Aufbau des Waldes; Ameisen; Tiere im Wald;...

19.90 €

Shop Artikel: MasterTool - Tierallerlei 2 - 100 Übungen...

Die Materialiensammlung „Tierallerlei 2 ist die Fortsetzung des bereits bekannten Aufgabenpaketes „Tierallerlei 1. Es enthält - genau...

44.90 €

Shop Artikel: MasterTool - Die Welt der Tiere - mit...

Was ist MasterTool? MasterTool ist das richtige Werkzeug, um Wissen durch interaktive Lern- und Übungseinheiten anschaulich und...

19.90 €

Shop Artikel: MasterTool - Grundschule - Wir entdecken...

In 54 Übungen für die Grundschule werden u.a. folgende Bereiche behandelt: Textilien; Bekleidung; Meine Lieblingsfarbe ist bunt -...

25.90 €

Shop Artikel: MasterTool - 99 Übungen für die...

99 Übungen für die Grundschule: Leben mit der Natur (99 Aufgaben und Übungen)Bestens geeignet für den Einsatz am Interaktiven...

44.90 €

Shop Artikel: MasterTool - Grundschule - Ernährung (40)...

60 Aufgaben und Übungen für die Grundschule zum Thema "Ernährung".Bestens geeignet für den Einsatz am Interaktiven WhiteboardIn 60...

19.90 €

Shop Artikel: MasterTool - Grundschule - Jahreszeiten -...

54 Aufgaben und Übungen rund um das Themen "Jahreszeiten - Uhr - Kalender".Bestens geeignet für den Einsatz am Interaktiven...

19.90 €
Autorin
Avatar Dr. Inge Bischoff

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.

Unsere neuesten Unterrichtseinheiten