Besuch im Schulmuseum

Premium
  • Sachunterricht
  • Früher und Heute / Ich und meine Welt
  • Primarstufe
  • Arbeitsblatt

Dieses Arbeitsmaterial für Grundschulkinder führt durch ein Schulmuseum und zeigt dabei Unterschiede zwischen früher und heute auf.

Beschreibung

Was es im Schulmuseum zu sehen gibt

Die Arbeitsblätter über das Schulmuseum zeigen Gegenstände, die es früher in Schulen gab. Zu sehen sind unter anderem eine kleine Schreibtafel für die Schulkinder, ein alter Ranzen, ein großer Rechenschieber mit Holzkugeln, ein Schultisch aus Holz, eine alte Schuluniform und verschiedene Utensilien für den Chemie-, Biologie- und Erdkundeunterricht. Die Sammlung enthält auch ein altes Foto einer Schulklasse mit ihrem Lehrer.

Neben den Darstellungen der Gegenstäde, Utensilien und Materialien  Schfür den Schulunterricht informieren die Arbeitsmaterialien über den früheren Erziehungsstil und die Klassenzusammensetzung. Es wird beispielsweise beschrieben, dass die Lehrkräfte strenger waren und die Schulklassen altershomogener waren als heute. Auch mussten sich die Kinder im Gegensatz zu heute während des Unterrichts still verhalten.

Lernerfahrung beim visuellen Rundgang durch das Schulmuseum

Bei der Sichtung der Bilder aus dem Schulmuseum erfahren die Schülerinnen und Schüler, worin sich Schulen von früher und heute unterscheiden. Sie beschäftigen sich anhand der Abbildungen und Beschreibungen mit den alten Unterrichtsmaterialien und der früheren Ausstattung von Schulen. Anhand von kurzen Beschreibungen lernen die Kinder zusätzlich, dass Lehrkräfte früher sehr streng und die Klassen altersgemischt waren.

Den Zugriff auf das komplette Arbeitsmaterial inklusive der Downloads
erhalten alle Premium-Mitglieder.



Jetzt Premium-Mitglied werden
Unterrichtsmaterial "Im Schulmuseum" zum Download

In Kooperation mit

Auswärtiges Amt

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt.

Goethe Institut

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Goethe Institut.