Zeitreise mit Trompi: Geschichte der Trompete

Auf www.trompis-zeitreise.de ist die Entwicklungsgeschichte der Trompete virtuell und interaktiv für Kinder abrufbar. Das Portal bietet neben instrumentenkundlichen Informationen zur Historie des Blechblasinstrumentes umfangreiche sozial- und entwicklungsgeschichtliche Details zu den verschiedenen Epochen.

Die Reise in die Geschichte der Trompete beginnt im Trompetenmuseum Bad Säckingen mit dem Besuch eines Trompeters - verkörpert von Jochen Keller, Trompeter und Konzertpädagoge der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz. Er schläft ein und trifft auf den Trompetengeist Trompi, der ihn in verschiedene Epochen mitnimmt und am Leben der damaligen Zeit teilhaben lässt. Begonnen am Lagerfeuer in der Urzeit durchläuft Keller in kleinen Einheiten alle Epochen bis hin zur Neuzeit. Videos und Texteinheiten geben im jeweiligen historischen Abschnitt nicht nur Auskunft über die Geschichte der Trompete von typischen Werken über Techniken bis hin zu Entwicklungsschritten, sondern zeichnen in kleinen Lernschritten ein Gesamtbild der einzelnen Epochen.

Der Kinderbereich

Überblick

Unter jeder Epoche gibt es den Menüpunkt "Überblick". Dort erfahren Kinder kurz und knapp, wo sie die jeweilige Epoche historisch einordnen müssen. In der rechten Spalte finden sie außerdem interessante Informationen zum jeweiligen Zeitabschnitt, zum Beispiel über die Mode der Urzeit oder die Küche des Mittelalters.

Videoclips

Zu jeder Epoche werden auf der Seite Videosequenzen angeboten. Diese veranschaulichen, wie die Menschen damals gelebt haben und auf welchem Entwicklungsstand die Trompete zu dieser Zeit war. Über das "i"-Symbol lassen sich die Filme immer wieder stoppen und Kinder können spannende Details rund um die Filmhandlung entdecken.

Spiele

In jeder Epoche stehen auch thematisch passende Spiele und ein Quiz zur Verfügung. Die Besucherinnen und Besucher können dort testen, was sie schon alles wissen. Welche Speisen kamen zu Urzeiten auf den Teller? Welche Musik spielte im Mittelalter eine Rolle? Und was muss man über die Epoche des Barock unbedingt wissen?

Für Eltern und pädagogische Fachkräfte

Über den Link "Tipps für jung gebliebene Erwachsene" im unteren Bereich der Website erfahren Eltern und pädagogische Fachkräfte mehr zum Konzept und den Zielen des Projekts. Durch die Vielzahl der verschiedenen Themen und Präsentationsmittel kann www.trompis-zeitreise.de außerdem den Schulunterricht in den Fächern Musik und Geschichte sinnvoll ergänzen.

Fazit

Trompis Zeitreise ist ein originelles und innovatives Beispiel für die heutige Kinderseitenlandschaft. Die amüsanten und liebevoll aufbereiteten Filme lassen die Nutzerinnen und Nutzer direkt an der jeweiligen Epoche teilhaben. Besonders der Protagonist Jochen Keller motiviert mit seiner erfrischen Art, sich durch die weiterführenden Informationen und Spiele zu klicken. Eine Seite, von der man nur schwer genug bekommen kann!