Lernen im und mit dem Internet

Premium

Neue Medien und besonders das Internet nehmen immer mehr Platz in unserem Leben ein. In diesem Fachartikel wird aufgezeigt, wie das Internet zum Lernen genutzt werden kann.

Beschreibung

Der Laptop, das Smartphone oder das Tablet stehen jederzeit bereit, um schnell etwas zu notieren, Briefe zu schreiben oder im Internet zu recherchieren. Und auch unsere Jüngsten lernen heute anders als noch vor wenigen Jahren. Der Computer und das Internet stellen eine neue Lernebene zur Verfügung, die von Kindern gern angenommen wird - und Eltern oft vor neue Fragen stellt: Was ist Online-Lernen überhaupt, wo liegen die Unterschiede zum klassischen Lernen mit Schulbuch und was sind die Vorteile für Schülerinnen und Schüler? Im ersten Moment erscheint das Lernen via Internet vielen Eltern kompliziert und möglicherweise sogar gefährlich. Es ist richtig, dass Eltern hier einiges beachten sollten, um ihr Kind optimal auf das Lernen mit digitalen Medien - und besonders mit dem Internet - vorzubereiten. Richtig angewendet, ist diese neue Form der Wissensvermittlung jedoch eine moderne und vielversprechende Unterstützung, die Abwechslung in das "althergebrachte Lernen" bringen kann.

Was heißt Online-Lernen?

Texte, Videos und Ton zeitgleich zum Lernen nutzen zu können, war noch vor wenigen Jahren eine vollkommen neue Idee. Mittlerweile etabliert sich der Gedanke des Online-Lernens, das eben diese Multimedialität bietet, aber immer mehr. Unter dem Sammelbegriff "digitales" oder "multimediales Lernen" werden sämtliche Facetten aller Lernprozesse, bei denen digitale Werkzeuge...

Den Zugriff auf den kompletten Fachartikel inklusive gegebenenfalls
vorhandener Downloads erhalten alle Premium-Mitglieder.



Jetzt Premium-Mitglied werden
Materialien zu Weihnachten
Autor
Avatar Daniel Bialecki

Zum Autoren-Profil