Philosophische Gespräche mit Kindern

Premium
  • Religion und Ethik
  • Primarstufe, Sekundarstufe I
  • etwa 8 Unterrichtsstunden
  • Ablaufplan, Arbeitsblatt, Didaktik/Methodik
  • 8 Arbeitsmaterialien

In dieser Unterrichtseinheit erhalten Sie methodische Hilfestellungen und inhaltliche Anregungen für philosophische Gespräche mit Kindern. Die vom FWU herausgegebene DVD "Der Zauberring" kann Grundlage für spannende Gespräche im Unterricht sein.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

"Die Philosophie kann nicht so viele Fragen beantworten, wie wir gern möchten, aber sie kann wenigstens Fragen stellen, die unser Interesse an der Welt vergrößern und uns zeigen, wie dicht unter der Oberfläche der alltäglichen Dinge alles seltsam und erstaunlich wird." (Bertrand Russell)

Den Zugriff auf die komplette Unterrichtseinheit inklusive der Downloads
erhalten alle Premium-Mitglieder.



Jetzt Premium-Mitglied werden
Unterrichtsmaterial "Philosophische Gespräche" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler 

  • lernen die Erzählung "Der Ring des Gyges" kennen und versetzen sich in die Hauptperson hinein.
  • verstehen, welche Möglichkeiten und Gefahren der Besitz des "Zauberrings" birgt.
  • übertragen die Erzählung "Ring des Gyges" auf ihre eigene Lebenswelt, erkennen den Bezug der Filmszenen zu der Erzählung und stellen Vermutungen über ihr eigenes Verhalten im Besitz eines Zauberringes an.
  • üben durch die im Film beziehungsweise in der Geschichte "Ring des Gyges" dargestellten Situationen die argumentative Auseinandersetzung mit Werten ein und werden darin gefördert, einen eigenen bewussten Standpunkt einzunehmen und zu begründen.
  • erweitern ihre allgemeine Gesprächskompetenz, indem sie das philosophische Gespräch als eine zieloffene Gesprächsform kennenlernen.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler 

  • lernen  das Medium Film als eine mehrdimensionale Diskussionsgrundlage kennen und nutzen es.
  • üben sich im Umgang mit der Text- beziehungsweise Grafikverarbeitung.

Selbstkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler 

  • erkennen ethische/moralische Prinzipien, denen sie eher gefühlsmäßig folgen, im eigenen Handeln und hinterfragen diese kritisch.
  • erfahren, dass ihr Gerechtigkeitsempfinden und andere von ihnen als natürlich empfundene Leitlinien situationsbedingt nicht immer eindeutige Antworten nahe legen und so zu philosophischen Diskussionen Anlass geben können.
Autorin
Avatar Gudrun Häring

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.
Ergänzende Unterrichtseinheiten

Unsere neuesten Unterrichtseinheiten