Geometrie: ebene Figuren und Formen

Mithilfe dieser interaktiven Übungen erweitern und vertiefen die Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisse in Geometrie zu ebenen Figuren beziehungsweise zweidimensionalen Formen.

  • Rechnen und Logik
  • Primarstufe, Sekundarstufe I

Beschreibung

Anhand drei verschiedener Aufgabentypen üben die Lernenden das Erkennen, Benennen und Beschreiben von Flächen: 

  • In der ersten Übung ordnen sie den abgebildeten zweidimensionalen Formen die passenden Bezeichnungen zu (Rechtecht, Quadrat, Kreis, Sechseck, Ellipse, Fünfeck, Dreieck, Raute).
  • Mithilfe der zweiten Übung trainieren die Schülerinnen und Schüler, Formen anhand beschriebener Eigenschaften (zum Beispiel Anzahl Seiten und Ecken) zu identifizieren.
  • In der dritten Aufgabe üben sie anhand eines Wimmelbilds das Erkennen von Formen. Die Anzahl der entdeckten Formen im Wimmelbild soll notiert werden.

Die interaktiven Übungen können eigenständig im Mathematik-, Sach- oder Kunstunterricht genutzt werden.

Autorin

Portrait von Viola Calsow
Viola Calsow

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.