Tipps

Ergonomie - Praxistipps

  • Zwei Schülertische hintereinander stellen, der hintere, auf dem der Monitor steht, könnte etwas niedriger sein als der vordere, auf dem sich Tastatur und Maus befinden.
  • Bei dieser Anordnung können auch am besten zwei Kinder gleichzeitig am PC arbeiten ohne zu sehr gegen oben beschriebene Richtlinien zu verstoßen.
  • Bildschirme überprüfen, indem Sie sich einige Schritte vom Gerät entfernen, die Augen etwas zusammenkneifen und auf den Bildschirm schauen.
  • Bildschirm hin und wieder reinigen: Das Entfernen von Staub und kindlichen Fingerabdrücken wirkt manchmal Wunder!
  • Jalousien oder Vorhänge etwas zuziehen, um Reflexionen auf dem Bildschirm zu vermeiden.
  • Funktionstüchtigkeit von Maus und Tastatur selbst ausprobieren. Die Kugel und Mechanik der Maus hin und wieder von Staub und Schmutz befreien
  • Einführen linkshändiger Kinder in die Vorgehensweise beim Wechsel der Tastenbelegung, so dass die nötigen Änderungen vor und nach der Arbeit selbst durchführt werden können.
  • Kontrolle, ob die Isolierung der Kabel überall einwandfrei ist und nicht durch Tischbeine, -platten oder dergleichen gequetscht werden. Defekte Kabel austauschen, nicht mit Isolierband reparieren.
  • Mehrere lose hängende Kabel mit Kabelbindern zusammenbinden.
  • Isolierband oder breites Tape benutzen, um Kabel und Ähnliches zu fixieren.

Weitere Informationen

In den Schriften der Gemeindeunfallversicherungsverbände (GUV) zur "Gestaltung sicherer Bildschirmarbeitsplätze", die für die entsprechenden Bundesländer in den Schulen vorliegen oder aber bestellt werden können, finden Sie alles Wissenswerte.

Autorin
Avatar Brigitte Dörpinghaus

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.