Ein Dosentelefon bauen

Kopiervorlage

Dieses Arbeitsmaterial für Grundschulkinder enthält eine Anleitung, um mit einfachen Mitteln ein Dosentelefon herzustellen.

Die Kinder üben sich darin, eine einfache Bauanleitung zu erfassen und umzusetzen. Sie erkennen die Vorteile der Teamarbeit und lernen, sich mit der Partnerin oder dem Partner abzusprechen und gemeinsam ein Ziel zu erreichen.

  • Technik / Sache & Technik
  • Primarstufe
  • Arbeitsblatt

Beschreibung

Gebrauchsanleitung für ein Dosentelefon

Das Arbeitsblatt erklärt in einfachen Sätzen, wie Kinder ein Dosentelefon bauen können. Es wird aufgelistet, welche Materialien und Werkzeuge zur Herstellung eines Dosentelefons benötigt werden. In einzelnen Schritten wird beschrieben, wie das Dosentelfon mithilfe der Materialien und Werkzeuge gebaut wird und wie es funktioniert. Um das Vorgehen zu verdeutlichen, sind die einzelnen Schritte zusätzlich in Bildern dargestellt.

Lernerfahrung beim Bau des Dosentelefons

Die Kinder können auf spielerische Weise Erfahrungen damit sammeln, eine Gebrauchsanleitung zu studieren und die einzelnen Instruktionen umzusetzen. Außerdem lernen Sie den Umgang mit gängigen Werkzeugen wie Hammer und Nagel.

Um das Dosentelefon zu bauen und auszuprobieren, benötigen die Kinder eine Partnerin oder einen Partner. Nur gemeinsam können sie herausfinden, ob und wie die Kommunikation mit dem selbst gebauten Telefon funktioniert. Dadurch erfahren sie, dass Teamarbeit für die Umsetzung mancher Aufgaben notwendig ist und welche Vorteile sie hat.

Beim Ausprobieren des Dosentelefons wird das Selbstbewusstsein der Grundschulkinder gefördert, indem sie den Erfolg ihres eigenen Projektes unmittelbar überprüfen und erkennen können.

Einsatz im Unterricht

Die Bauanleitung für das Dosentelefon ist für den Grundschulunterricht konzipiert. Es kann je nach Bedarf fächerübergreifend eingesetzt werden. Um die Kinder in die Vorbereitungen mit einzubeziehen, können vor vor dem Bau des Dosentelefons Gruppen gebildet und anhand der Bauanleitung abgestimmt werden, wer welches Material von zuhause mitbringt.

Den Zugriff auf das komplette Unterrichtsmaterial inklusive der interaktiven Übung und Informationen erhalten Sie mit einer Premium-Mitgliedschaft.

Schon Premium-Mitglied?
Noch kein Premium-Mitglied? Jetzt informieren

Unterrichtsmaterial "Ein Dosentelefon bauen" zum Download

Lesen Sie mehr zum Thema:

Aus unserem Lehrer-Online-Shop

MasterTool - Grundschule - Gesundheit (TP 41)

55 interaktive Übungen und Aufgaben rund um das Thema "Gesundheit" für Grundschüler. Mit ...

18,88 €

MasterTool - Grundschule - Ernährung (TP 40)

59 interaktive Übungen und Aufgaben für die Grundschule rund um das Thema "Gesunde Ernährung". ...

18,88 €

Interaktives Themenpaket Jahreszeiten - Uhr - ...

Loggen Sie sich ein und nutzen Sie sofort die interaktiven Übungen und interaktiven ...

15,90 €

MasterTool - 99 kreative Übungen für die ...

99 interaktive Aufgaben und Übungen zu den wichtigsten Themen der Grundschule in den Fächern ...

36,12 €

MasterTool - Grundschule - Verkehrserziehung ...

54 Aufgaben und Übungen rund um das Thema "Verkehrserziehung.Bestens geeignet für den Einsatz ...

21,90 €

MasterTool - Juniorhelfer - Erste Hilfe ...

146 interaktive Aufgaben und Übungen zum Thema "Erste Hilfe – kindgerecht" für Schüler ab dem ...

41,90 €

MasterTool - Grundschule - Tierallerlei 2 (TP 196)

100 interaktive Aufgaben und Übungen stellen Lebensweise, Lebensraum, Nahrung, Körperbau und ...

41,90 €

Kleines Experimentier-Set "Wasser", 15-tlg. ...

Sparen Sie mit dem Wasserexperimente-Set! Drei faszinierende Experimente in einem. Enthalten ...

4,95 €

Forscherkoffer "Luft", 123-tlg. Projektunterricht

Mache Luft sichtbar, bilde aus Wasser Gas, treibe einen Springbrunnen mit Luft an und lasse ...

4,95 €

MasterTool - Grundschule - Tierallerlei 1 (TP 195)

100 interaktive Aufgaben und Übungen stellen Lebensweise, Lebensraum, Nahrung, Körperbau und ...

41,90 €


In Kooperation mit

Auswärtiges Amt

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt.

Goethe Institut

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Goethe Institut.