Bedeutung der Ernährung

Unterrichtseinheit

Diese Unterrichtseinheit zum Thema "Bedeutung der Ernährung" zielt darauf ab, das eigene Ernährungsverhalten zu reflektieren und sich mit Nährstoffen in Lebensmitteln zu beschäftigen. Die Lerneinheit ist als eine Einführung in die Ernährungslehre zu verstehen und bildet lediglich die Grundlagen ab.

  • Ernährung & Gesundheit / Gesundheitsschutz / Pflege, Therapie, Medizin
  • Berufliche Bildung
  • 4 bis 6 Unterrichtsstunden
  • Arbeitsblatt, Präsentation, Interaktives Quiz, Recherche-Auftrag
  • 4 Arbeitsmaterialien

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Unser Ernährungsverhalten ist für das gesamte Leben bedeutsam. Dem Körper werden hierdurch lebensnotwendige Nährstoffe und Flüssigkeiten zugeführt. Dabei ist Ernährung viel mehr als die reine Lebenserhaltung – sie kann außerdem zum Wohlbefinden und der "Gaumenfreude" beitragen.

Im Alter und bei Pflegebedürftigkeit können Schwierigkeiten bei der Nahrungsaufnahme auftreten. Hierdurch kann das Risiko für eine Mangelernährung oder Dehydratation steigen. Mit geeigneten Ernährungsweisen können darüber hinaus gesundheitliche Risiken und Erkrankungsbeschwerden vermindert beziehungsweise vermieden werden – beispielsweise bei Herzerkrankungen.

Die Lernenden reflektieren zu Beginn der Unterrichtseinheit ihr eigenes Ernährungsverhalten. Es werden Überlegungen angestellt, welche Faktoren das Ernährungsverhalten generell beeinflussen. Um eine Vorstellung von den Ernährungsbausteinen zu erhalten, werden die Mikro- und Makronährstoffe thematisiert. Weiterhin werden sowohl die Ursachen einer Dehydratation als auch die entsprechenden prophylaktischen Maßnahmen besprochen. Ergänzend zu einem leitenden Power-Point-Vortrag erarbeiten die Lernenden vier Arbeitsblätter, einen Rechercheauftrag zu den Leitlinien der Ernährung sowie drei interaktive Übungen.

Interaktive Übungen

Insgesamt wird die Lerneinheit durch drei interaktive Übungen unterstützt:

  • Die erste interaktive Übung befasst sich mit Mikro-und Makronährstoffen.
  • In der zweiten Übung ordnen die Schülerinnen und Schüler Nährstoffpaare wie beispielsweise wichtige Vitamin-C-Lieferanten zu.
  • In der dritten interaktiven Übung beantworten die Lernenden Fragen zur Unterrichtseinheit. 

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Jeden Tag beschäftigen wir uns (zwangsläufig) mit Ernährung. Ein bedeutsames Bildungsziel ist es, dass sich die Lernenden zunächst mit ihrem eigenen Ernährungsverhalten beschäftigen. Sie lernen darüber hinaus beeinflussende Faktoren wie kulturelle Unterschiede kennen. Diese sind wesentlich für die Pflege von Personen verschiedener Herkunft.

Die Auseinandersetzung mit Nährstoffen trägt zu einem besseren Verständnis von ausgewogener Ernährung bei. Die Thematik "Ernährung" wird im Laufe der drei Ausbildungsdrittel immer wieder aufgegriffen. Diese Unterrichtseinheit ist daher als Grundlage zu verstehen. Eine Vertiefung der Unterrichtsreihe behandelt die Schwerpunkte beeinträchtigtes Ernährungs- und Essverhalten, Pflegetechniken, Mangelernährung, Beschäftigung mit Pflegestandards beziehungsweise dem Expertenstandard "Ernährungsmanagement". Darüber hinaus werden in der CE 04 die Themen Kinderernährung und Stillen behandelt. 

Den Zugriff auf das Unterrichtsmaterial erhalten Sie mit einer Premium-Mitgliedschaft.

Schon Premium-Mitglied?
Noch kein Premium-Mitglied? Jetzt informieren

Unterrichtsmaterial "Bedeutung der Ernährung" zum Download (PDF)

Unterrichtsmaterial "Bedeutung der Ernährung" zum Download (Word)

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • kennen unterschiedliche Komponenten, die unser Ernährungsverhalten beeinflussen.
  • können Beispiele für Mikro- und Makronährstoffe benennen.
  • kennen Symptome einer Dehydratation.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler recherchieren im Internet nach geeigneten wissenschaftlichen Quellen.

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • arbeiten im Rahmen der Gruppenarbeit effektiv und konzentriert zusammen.
  • reflektieren ihr eigenes Ernährungsverhalten.
  • übernehmen Verantwortung für sich selbst und die Mitschülerinnen und Mitschüler.


Autorin

Portrait von Juliane Sorg
Juliane Sorg

Zum Profil

Lizenzinformation

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.