Ernährung: Dickmacher im Griff

Wer ständig mehr isst, als der Körper verbrennen kann, riskiert nicht nur zunehmende Fettpölsterchen, sondern ernsthafte Folgekrankheiten. Deshalb sollte man möglichst früh lernen, den eigenen Energiebedarf zu berechnen und im Blick zu behalten.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Junge Menschen sollten sich ganz besonders bewusst machen, was sie Tag für Tag essen. Schule kann dazu beitragen, dass auch Jugendliche, die bisher eher unbedarft an ihre Ernährung herangegangen sind, bewusster essen lernen. Dabei geht es nicht um den erhobenen Zeigefinger oder Verbote. Vielmehr sollen die gezielte Aufklärung über Nahrungsmittel und das Reflektieren eigener Erfahrungen die Schülerinnen und Schüler dazu befähigen, zu entscheiden, was sie auf ihren Teller legen.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Wieviel Energie steckt eigentlich in Pizzen, Burger- und Sandwich-Menüs, Muffins und Sahne-Milchshakes? Wie hoch ist unser Energiebedarf überhaupt? Wie können wir energiereiche Lebensmittel erkennen und wie gehen wir richtig mit ihnen um? All diesen Fragen gehen die Schülerinnen und Schüler mithilfe dieser Unterrichtsmaterialien nach.

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler

  • begreifen, dass eine zu energiereiche Ernährung nicht nur dick, sondern auch krank machen kann.
  • berechnen ihren täglichen Energiebedarf.
  • recherchieren, welche beliebten Fastfood-Mahlzeiten und Snacks wie viele Kilokalorien haben.
  • erkennen, warum einige Lebensmittel und Mahlzeiten trotz hoher Energiedichte schlecht sättigen.
  • erarbeiten Strategien, wie man die Energiebilanz und den Sättigungsgrad von energiereichen Fastfood-Mahlzeiten positiv beeinflussen kann.
  • reflektieren positive und negative Aspekte bestimmter Mahlzeiten und Lebensmittel.
  • stellen eigene Essgewohnheiten auf den Prüfstand.
  • recherchieren im Internet anhand der Nährwertinformationen der Lebensmittelhersteller den Kaloriengehalt typischer Fastfood-Mahlzeiten.
Materialien zu Weihnachten
Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.

In Kooperation mit

Schulportal "Lernen und Gesundheit" der DGUV

Dies ist ein Beitrag des Schulportals "Lernen und Gesundheit" der DGUV.

Unsere neuesten Unterrichtseinheiten