Arbeiten im Freien: Schattendasein Sonnenschutz

Viele sommerliche Freizeitaktivitäten junger Leute finden im Freibad, am Baggersee oder auf der Liegewiese im Park statt. Sonnenschutzmaßnahmen sind bei unter 20-Jährigen nicht gerade populär.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Sonne tut gut, keine Frage. Vorausgesetzt die Dosis stimmt. Der Anteil der UV-Strahlung im Sonnenlicht kann der Haut nämlich schwer zusetzen und das Hautkrebsrisiko deutlich erhöhen. Das gilt nicht nur für Sonnenanbeter, sondern für alle, die viel im Freien arbeiten. Ziel dieser Unterrichtseinheit ist, die Schülerinnen und Schüler so gut über Schutzmaßnahmen gegen übermäßige UV-Strahlung zu informieren, dass sie im Job und in der Freizeit für ihre Hautgesundheit selbst Verantwortung übernehmen können.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Braune Haut gilt als attraktiv. So attraktiv, dass viele junge Erwachsene ihrer nahtlosen Bräune im Solarium nachhelfen. Riskante Einstellungen und Verhaltensmuster im Umgang mit der Sonne finden sich aber auch im Berufsleben wieder: Zum Beispiel beim Arbeiten in der prallen Sonne ohne angemessenen Hautschutz. Die Auszubildenden sollen so gut über Schutzmaßnahmen gegen übermäßige UV-Strahlung informiert sein, dass sie im Beruf und in der Freizeit für ihre Hautgesundheit selbst Verantwortung übernehmen können.

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler

  • können einschätzen, wie gefährlich UV-Strahlung für die Gesundheit, speziell für die Haut, sein kann.
  • bestimmen gegenseitig ihren Hauttyp und leiten ihre individuellen Risiken ab.
  • entwickeln selbst Strategien, wie man sich privat und am Arbeitsplatz vor übermäßiger UV-Strahlung schützen und damit Hautschäden vorbeugen kann.
  • resümieren den Inhalt eines Films zum Thema Sonnenbrand und benennen seine Kernbotschaften.
  • nutzen das Internet als Recherchemedium.
  • reflektieren kritisch allgemeine Verhaltensmuster.
Banner November Prämie Lehrer-Online
Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.

In Kooperation mit

Schulportal "Lernen und Gesundheit" der DGUV

Dies ist ein Beitrag des Schulportals "Lernen und Gesundheit" der DGUV.

Unsere neuesten Unterrichtseinheiten