Zeitzeugenbericht von vier Flüchtlingskindern

In diesem Zeitzeugenbericht erzählen vier Kinder aus Aleppo, Syrien, wie sie Vertreibung und Flucht nach Deutschland erlebten, und wie es ihnen nun in der Fremde geht.

  • Geschichte / Politik / SoWi
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • Arbeitsblatt

Beschreibung

Anhand der bewegenden Geschichte der vier Cousins Anas (7), Abdelhamid (9), Mohamed (9) und Mahmoud (8) aus Aleppo und ihren Weg von Syrien nach Deutschland setzen sich die Schülerinnen und Schülern mit den Ängsten, Entbehrungen, Herausforderungen, aber auch mit dem neuen, teilweise noch fremden Leben der portraitierten Kinder auseinander. Aufgrund des Alters und der wörtlichen Rede in den Erzählungen der Kinder sorgt der Beitrag für Lebensnähe und Empathie und zeigt, dass hinter der aktuellen Flüchtlingswelle Schicksale von realen Personen stecken.

Der Bericht ist in keinen methodisch-didaktisch Kontext eingebettet. Er sollte deshalb unbedingt seitens der Lehrkraft vor- und nachbereitet werden. Der Zeitzeugenbericht von "xaus Syrien" ist Teil der auf UNICEF-Blog-Serie "Kindheit kann nicht warten - Flüchtlingskinder erzählen von ihrem Schicksal".

Arbeitsmaterial

Vermittelte Kompetenzen

Sachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • beschreiben die Situation von Flüchtlingen und der aktuellen Flüchtlingswelle.
  • kennen Gründe, warum Menschen ihre Heimat verlassen.

Methodenkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • nutzen grundlegende Arbeitsschritte zur Informationsentnahme und Erkenntnisgewinnung aus Texten und Bildquellen.
  • wenden elementare Schritte zur Interpretation von Texten und Aussagen an.

Urteilskompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • analysieren, vergleichen, unterscheiden und gewichten in Ansätzen das Handeln von Menschen im Kontext ihrer zeitgenössischen Wertvorstellungen und im Spannungsfeld von Offenheit und Bedingtheit.
  • formulieren in Ansätzen begründete Werturteile bzw. revidieren bestehende Werturteile aufgrund neu gewonnener Informationen.

In Kooperation mit

UNICEF

UNICEF ist das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UN). In rund 150 Ländern, überall auf der Welt ist UNICEF jeden Tag für Kinder im Einsatz. Aufgabe von UNICEF Deutschland ist es, die Arbeit für Kinder bekannt zu machen und Menschen zum Spenden zu bewegen. UNICEF Deutschland arbeitet mit zahlreichen Medien- und Werbepartnern zusammen. Darüber hinaus setzen sich 8.000 Ehrenamtliche für UNICEF ein.

Gefördert von

Bundesstiftung Aufarbeitung

Dieser Beitrag wurde gefördert von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.