2. Teilkompetenz

Die Lernenden setzen Methoden der Zukunftsforschungs ein, um Probleme zu analysieren, zu bewerten und entsprechendes Handeln abzuleiten.

Die Lernenden kennen Methoden der Zukunftsforschung, die an ihre Lebenswelt anknüpfen, zum Beispiel Planspiele und Zukunftswerkstätten. Sie setzen sie ein, um Probleme nicht nachhaltiger Entwicklungen zu analysieren und zu bewerten. Die Schülerinnen und Schüler entwickeln selbst Ideen, wie sich ökologische Systeme, soziale Gerechtigkeit, ökonomische Entwicklungen und politisches Handeln in Bezug auf Nachhaltigkeit verbessern lassen.

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.