Webtalk: Zeitleisten mit Prezi im Geschichtsunterricht

Mit der Software Prezi kann gemeinsam, multimedial und anschaulich eine Zeitleiste im Geschichtsunterricht erstellt werden. Wie das genau funktioniert, wird in diesem Webtalk erklärt. Webtalks werden bei Lehrer-Online vom Learning Lab der Universität Duisburg Essen regelmäßig angeboten; sie stellen Einsatzmöglichkeiten (privater) mobiler Geräte im Unterricht vor.

Beschreibung

Prezi ist eine webbasierte Software, mit der abwechslungsreiche Präsentationen im Sinne einer Kamerafahrt erstellt werden können. Prezi ist für Einsteiger geeignet und für Bildungseinrichtungen kostenlos. Zeitleisten mit Prezi zu erstellen hat viele Vorteile. So können die Zeitleisten mit multimedialen Elementen ausgestattet werden und sind überall verfügbar, online und offline. Die gemeinsame, zeitgleiche Bearbeitung der Zeitleisten ist mit bis zu zehn Usern möglich. Zudem können für einzelne Präsentationen Nutzerrechte vergeben werden, von privat bis öffentlich.

Im folgenden Video erklärt Marc Lachmann, wie die Erstellung von Zeitleisten mit Prezi funktioniert und wie er die Software im Geschichtsunterricht einsetzt.

Video: Zeitleisten mit Prezi

Kurzinformation: Zeitleisten mit Prezi

ThemaWebtalk: Zeitleisten mit Prezi im Geschichtsunterricht
AutorMarc Lachmann
AnbieterUniversität Duisburg Essen - learning lab, School IT Rhein Waal
FachGeschichte
ZielgruppeSekundarstufe I und II
Technische VoraussetzungenPräsentationssoftware Prezi; Computer oder Laptops mit Internetzugang oder Smartphone (nur Apple)

Informationen zu den Anbietern

Das learning lab der Universität Duisburg Essen befasst sich seit Jahren mit der Konzeption und Entwicklung innovativer Lösungen für das Lernen insbesondere mit digitalen Medien.

Im Projekt School IT Rhein Waal erproben vier Schulen aus Deutschland und den Niederlanden den Einsatz privater Hardware, um so insgesamt zu einer systematischen Nutzung digitaler Medien zu kommen. Das Projekt School IT Rhein Waal wird im Rahmen des INTERREG IV A- Programms Deutschland-Nederland mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), der Provincie Gelderland und dem Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen kofinanziert. Es wird begleitet durch das Programmmanagement bei der Euregio Rhein Waal.

In Kooperation mit

School IT Rhein Waal

Dieser Beitrag entstand im Projekt School IT Rhein Waal.

learning lab Universität Duisburg-Essen

Dieser Beitrag wird vom learning lab der Universität Duisburg-Essen angeboten.

Autor
Avatar Marc Lachmann

Zum Autoren-Profil

Banner November Prämie Lehrer-Online