Planspiele zur Bildung für nachhaltige Entwicklung

Was ist eigentlich ein Planspiel, wie sind Planspiele entstanden und wie können sie im Unterricht eingesetzt werden? Neben Hintergrundinformationen zu dem Konzept von Planspielen werden auch konkrete Hinweise zur Durchführung von Planspielen genannt.

Beschreibung

Dieses Lernangebot unterscheidet sich von den üblichen Lernangeboten insofern, als es vorrangig eine Methode beschreibt, mit deren Hilfe Schülerinnen und Schüler lernen können, an Entscheidungsprozessen teilzunehmen. Betrachtet werden hierbei die Entstehung, die Durchführung im Unterricht und die Ziele dieser Methode. Ebenso werden ihre Vorzüge für die Vermittlung der Kompetenzen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung dargestellt. Des Weiteren werden beispielhaft Planspiele vorgestellt und ihre Bezugsquellen benannt.

Kompetenzen

Die Durchführung von Planspielen eignet sich für die Vermittlung von Gestaltungskompetenz im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (Gestaltungskompetenz). Dabei steht folgende Teilkompetenz im Vordergrund:

  • An Entscheidungsprozessen partizipieren können. Die Schülerinnen und Schüler ermitteln und demonstrieren Verfahren der Verständigung über Ziele und Prozesse nachhaltiger Entwicklung bei normativen und politischen Differenzen (zum Beispiel in Form von Planspielen, Mediationen).

Kurzinformation

TitelPlanspiele zur Bildung für nachhaltige Entwicklung
AutorinSabine Preußer
FachFächerübergreifend, Politik/SoWi
Zielgruppe5.-10. Schuljahr
ZeitrahmenIndividuell, je nach Art des Planspiels
Autorin
Avatar Sabine Preusser

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.
Banner November Prämie Lehrer-Online