Modernes Unterrichtsmittel mit Sparpotenzial

Casio entwickelte mit einem Projektor der neuesten Generation ein modernes Unterrichtsmittel für die Gestaltung des Unterrichts von morgen.

Beschreibung

Ob Unterrichtsstunde, Tag der offenen Tür oder Schulfest, die Anforderungen an die Technologie eines Projektors sind im wahrsten Sinne des Wortes einleuchtend: schnelle Installation, geringer Energieverbrauch und quecksilberfreie Lichtquelle bei gleichzeitig langer Lebensdauer. All dies erfüllt einer mit Leichtigkeit: der XJ-V1 von Casio.

Der XJ-V1-Projektor von Casio

Einfache Handhabung, effizienter Einsatz

Das Modell zeichnet sich durch einfache Handhabung und effizienten Einsatz im täglichen Unterrichtsbetrieb aus. So kann das Gerät direkt nach dem Kauf ohne komplizierte Voreinstellungen in Betrieb genommen werden. Durch den integrierten Staubschutz für die Lichtquelleneinheit eignet sich der Projektor auch für staubige Umgebungen. Die innovative Lichttechnik des XJ-V1-Projektors kann sofort eingesetzt werden, da es quasi keine Aufwärm- und Abkühlzeiten beim Ein- oder Ausschalten mehr gibt. Innerhalb von nur fünf Sekunden erreicht die Projektion ihre volle Helligkeit. Dank der 2.700 ANSI Lumen sind gute Darstellungsergebnisse nicht nur unter schwierigen Lichtverhältnissen garantiert, eine Verdunklung der Räumlichkeit ist ebenfalls nicht mehr notwendig. Dies ermöglicht ein flexibles Reagieren im Unterricht.

Umweltfreundliche Laser- & LED-Lichtquelle

Die Laser- & LED-Lichtquelle ist mit ihrer hochwertigen Technologie das Herz des XJ-V1. Sie verfügt über eine Lebensdauer von bis zu 20.000 Stunden, die zuvor von circa neun herkömmlichen Quecksilberdampflampen erbracht werden musste. Casio verzichtet bereits seit 2010 vollständig auf quecksilberhaltige Lichtquellen. So kommt das Unternehmen der Frist der Minamata-Konvention* zehn Jahre zuvor, indem es das hochgiftige Schwermetall  aus seinem gesamten Projektoren-Sortiment bereits verbannt hat. Der Verzicht auf das gefährliche Quecksilber trägt maßgeblich dazu bei, Umweltschäden zu minimieren, und der geringe Stromverbrauch führt zur Reduzierung der CO2-Emissionen. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Die Stromkosten werden - im Vergleich zu herkömmlichen Projektoren mit Quecksilberdampflampen - um bis zu 40 Prozent gesenkt. 

Der perfekte Helfer für den Bildungsbereich

Mit diesem Laser- und LED-Projektor hat Casio den perfekten Helfer für den Bildungsbereich entwickelt. Zusätzlich schont der XJ-V1 das Schulbudget, da er im Einstiegs-Preissegment angesiedelt ist. Auch an die Folgekosten wurde gedacht, denn mit nur einem Projektor können beispielsweise sechs Stunden pro Tag an 220 Tagen im Jahr ganze 15 Jahre Präsentationen abgespielt werden! Auf www.casio-projectors.de gibt es zudem die Möglichkeit, eine individuelle Kosten-/Nutzenrechnung durchzuführen. Lehrkräfte oder Systembetreuer können sich hier zudem für kostenlose Workshops anmelden.

*92 Staaten, darunter Deutschland, Österreich und die Schweiz, haben die Minamata-Kovention unterzeichnet. Sie verpflichten sich damit, ab 2020 die Herstellung sowie den Im- und Export quecksilberhaltiger Produkte einzustellen.

In Kooperation mit

www.casio-europe.de

Dieser Beitrag wird von CASIO Europe GmbH angeboten.

Banner November Prämie Lehrer-Online