Europa hautnah erleben – Lernen auf neuartige Weise

Das Europäische Parlament ist das Herzstück der europäischen Demokratie. Der Besuch des Parlaments in Brüssel und Straßburg bietet die einmalige Gelegenheit, die Europäische Union hautnah zu erleben und besser zu verstehen. Das vielfältige Angebot bringt Schulgruppen im wahrsten Sinne des Wortes näher, wie das Europäische Parlament funktioniert, wie es entstand und was es für Europäerinnen und Europäer tut.

Parlamentarium

Brüssel

28 Mitgliedstaaten, sieben Institutionen, 751 Mitglieder des Parlaments - das Europäische Parlament kann ein harter Brocken sein. Nicht so im Parlamentarium. Eine Mischung aus modernem Design, abwechslungsreicher Aufbereitung und fortschrittlicher Technik macht die Europäische Union unbeschwert verständlich. Schülerinnen und Schüler können auf einer riesigen begehbaren Karte durch Europa reisen und mehr als 90 Geschichten darüber hören, wie Europa ihren Alltag beeinflusst. Ein Highlight ist ein 360° Kinofilm über die Vorbereitungen auf die Abstimmungen im Parlament. Eigens für Schulgruppen der Unterstufe gibt es den intergalaktischen Talentwettbewerb, der Kleingruppen durch das Parlamentarium führt.

Rollenspiel

Warum sich nach der Einführung in die Arbeitsweise nicht selbst daran versuchen? Im Rollenspiel schlüpfen Schülergruppen der Oberstufe in die Rolle eines Mitglieds des Parlaments, werden fiktiven politischen Parteien zugeteilt und setzen sich mit aktuellen Themen wie Wasserknappheit oder technologischem Fortschritt auseinander. Sie erleben am eigenen Körper, wie man Allianzen schmiedet, Interessensgruppen miteinbezieht, Kompromisse aushandelt und Pressekonferenzen gibt.

Der Plenarsaal bietet die Gelegenheit, das größte transnationale Parlament der Welt bei der Arbeit zu beobachten. Vom Grundgedanken, über die Einflüsse, bis hin zum endgültigen Beschluss: Anhand von konkreten Beispielen und einer altersgerechten Einführung von einem Sprecher beziehungsweise einer Sprecherin des Parlaments können Schülerinnen und Schüler am Ort des Geschehens hinter den Gesetzestext blicken.

Haus der Europäischen Geschichte

Das Haus der Europäischen Geschichte führt Besucherinnen und Besucher auf eine Reise durch die Mythen, Entdeckungen und das Chaos, welche unseren Kontinent ausmachen. Was ist Europa? Woher kommen wir? Was prägt uns? Antworten finden Schülerinnen und Schüler mithilfe vielfältiger Lernangebote, die Kleingruppen durch die Dauer- und Sonderausstellungen führen und dazu anregen, Geschichte eigenständig und kritisch zu hinterfragen. Durch zusätzliche Angebote wie einen "Raus aus dem Schaukasten"-Praxisworkshop oder eine "Gesichter der Vergangenheit"-Tour mit Schauspielerinnen und Schauspielern erfahren Schülergruppen Geschichte auf eine etwas andere Art.

Straßburg

Straßburg

Im Europäischen Parlament in Straßburg wird über die größten und wichtigsten Entscheidungen des Parlaments abgestimmt. Schülerinnen und Schüler können an diesem geschichtsträchtigen Ort mehr über die Befugnisse und die Rolle des Europäischen Parlaments erfahren, sich an einer Fragestunde beteiligen, die Galerie des Plenarsaals besuchen und eine Plenartagung mitverfolgen, sollte dies der Zeitplan des Europäischen Parlaments erlauben. Ab diesem Sommer beinhalten die Besuche einen Rundgang durch das interaktive Straßburger Parlamentarium samt 360° Kino. Zusätzlich kann ein Rollenspiel für Besucherinnen und Besucher jeden Alters separat gebucht werden.

Straßburg ist auch Gastgeber des einzigartigen Euroscola-Programms. Euroscola ist eine außergewöhnliche Gelegenheit für Schülerinnen und Schüler, einen Tag selbst im Plenarsaal zu sitzen, zu diskutieren, zu verhandeln und über Resolutionen zu tatsächlichen europäischen Themen abzustimmen. Umgeben von Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus allen 28 Mitgliedsstaaten erleben sie den Entscheidungsprozess des Europäischen Parlaments hautnah. Um daran teilzunehmen, müssen Schülerinnen und Schüler zwischen 16 und 18 Jahren zunächst einen nationalen Wettbewerb gewinnen, der von den Informationsbüros des Europäischen Parlaments organisiert wird.

Logo Europäisches Parlament

Zusätzliche Informationen

Sämtliche Angebote sind gratis und auf Deutsch zugänglich. Es empfiehlt sich jedoch, diese frühzeitig zu planen, da manche Aktivitäten bis zu fünf Monate im Voraus gebucht werden müssen. 

In Kooperation mit

Europäisches Parlament

Dieser Beitrag wird vom Europäischen Parlament angeboten.

Banner November Prämie Lehrer-Online