Begeisterung für das Weltall entfachen: die Graphic Novel "First Woman" der NASA

Die Graphic Novel "First Woman", die von der NASA herausgegeben wurde, soll Jugendliche, insbesondere Mädchen, für die Arbeit der Raumfahrtbehörde begeistern. Spielerisch und adressatengerecht vermittelt der Comic-Roman und die dazugehörige App spannende Informationen über den Alltag von Astronautinnen und Astronauten.

Der Name des ersten Menschen auf dem Mond dürfte den meisten Menschen bekannt sein. Doch wie hieß eigentlich die erste Frau im All? Zwar ist es längst keine Seltenheit mehr, dass Frauen den Weltraum bereisen, allerdings ist auch heute noch immer ein Großteil der raumfahrenden Personen männlich. Hieran möchte die NASA, die Raumfahrtbehörde der USA, arbeiten – indem sie insbesondere Mädchen mit weiblichen Vorbildern inspiriert.

Pionierinnen in der Raumfahrt

Die Graphic Novel "First Women" erzählt die Geschichte von Callie Rodriguez, einer jungen Latina, die als erste Frau und erster dunkelhäutiger Mensch im Rahmen einer Forschungsmission zum Mond reist. Vorbild für die Astronautin Callie sind Mitarbeiterinnen der NASA, die in unterschiedlichen Bereichen der Männerdomäne Raumfahrt Pionierarbeit leisten. In der fiktiven Erzählung greift die NASA ein Ziel auf, das sie auch in der Realität bald erreichen möchte. Die Geschichte rund um die intelligente junge Frau und ihren eigenwilligen, humorvollen Roboter soll jedoch vor allem eins: die nächste Generation für die Raumfahrt begeistern! Die Graphic Novel der NASA erzählt nicht nur eine spannende Story, sondern ist auch wunderschön gestaltet. So macht das Lesen ganz besonders viel Spaß!

Zusätzlich zum Comic-Roman bietet die NASA in einer kostenlosen App die Möglichkeit an, sich näher über die Lebenswelt der Astronautin Callie auf ihrer Expedition zu informieren. Interessierte können hier die Szenerie der Graphic Novel in 3D erkunden und dabei einiges über die Technologien der NASA erfahren, die die fiktiven Callie, aber auch reale, zukünftige Astronautinnen und Astronauten unterstützen.

Die Graphic Novel "First Woman" im Unterricht

Die kostenlosen Materialien der NASA sind nicht nur besonders ansprechend und interessant, sie lassen sich auch auf vielfältige Weise im Unterricht einsetzen. In den naturwissenschaftlichen Fächern könnten die Technologien der Raumfahrt näher unter die Lupe genommen werden. Die Graphic Novel bietet hierfür einen idealen Einstieg. Insbesondere in den MINT-Fächern könnte der Zugang über die junge Astronautin auch Schülerinnen motivieren, die sonst weniger Interesse an den Naturwissenschaften haben.

Da der Comic-Roman in englischer Sprache verfasst ist, lässt er sich auch gut im Englisch-Unterricht einsetzten. Die Verbindung von Text und Bild unterstützt das Textverständnis, die schülernahen Materialien motivieren und darüber hinaus liefert die Graphic Novel einen authentischen Redeanlass. Auch im Kunst-Unterricht könnte der Comic eingesetzt werden, um als Vorlage für eigene Graphic Novels zu fungieren.

Egal, ob Sie den Comic-Roman im Unterricht einsetzten wollen oder nicht – ein Blick hinein lohnt sich auf jeden Fall! Viel Spaß beim Schmökern. :-)

Lesen Sie mehr zum Thema:

Aus unserem Lehrer-Online-Shop

Autor

Portrait von Redaktion Lehrer-Online
Redaktion Lehrer-Online

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.