Saftiger Schokoladenkuchen zum Valentinstag

Dieser Schokoladenkuchen ist die zarteste Versuchung seit es gebackene Überraschungen gibt. Nicht zu süß, nicht zu trocken, sondern vor allem eins: super saftig. Nicht nur Ihr persönlicher Valentin wird den Kuchen lieben. ;-)

Sie wollen Ihre Liebste oder Ihren Liebsten zum Valentinstag mit einem Kuchen überraschen oder vielleicht mal für gute Stimmung in der Klasse sorgen? Mit diesem Schoko-Traum ist das kein Problem! Schokolade geht immer, erst recht, wenn sie mit einer leckeren Kakao-Milch vereint wird. Und das Beste: Für den saftigen Kuchen brauchen Sie nicht viele Zutaten.  

Das Rezept für den saftigen Schokoladenkuchen

Zutaten (für zwölf Stücke)

250 ml kakaohaltiges Erfrischungsgetränk, 250 g Butter, 2 Eier, 80 g Kakao,  50 g Zartbitterschokolade, 70 g Muscovado Zucker, 250 g brauner Zucker (alternativ 320 g brauner Zucker), 150 ml saure Sahne, 270 g Mehl, 2 TL Natron, 1 Prise Salz, Vanillearoma

Zubereitung

1. Kakao-Milch vorsichtig erwärmen und die Butter mit der Schokolade darin schmelzen.

2. Den Topf von der Herdplatte nehmen und den Kakao und den Zucker unterrühren. Inzwischen die Eier cremig aufschlagen und mit der sauren Sahne vermischen. In einer weiteren Schüssel die trockenen Zutaten miteinander verrühren.

3. Die Eier-Sahne-Mischung unter die geschmolzene Schokoladen-Mischung rühren und zum Schluss die trockenen Zutaten vorsichtig unterheben.

4. Im vorgeheizten Backofen (180°C) circa 55 bis 70 Minuten backen, eventuell nach der Hälfte mit Alufolie abdecken. Mit geschmolzener Schokolade servieren.

Ein kleiner Tipp für den privaten Genuss: Probieren Sie das Rezept doch anstelle der Kakao-Milch mal mit einem Glas Guiness-Bier im Teig aus.  

Wir wünschen viel Spaß beim Backen, guten Appetit und einen schönen Valentinstag!

Noch mehr Fundstücke