Open-Source-Werkzeugkasten für die digitale Zusammenarbeit

Die offene Webtool-Box des französischen Kollektivs "Chatons" fasst alle Programme zusammen, die man für den Unterricht benötigen könnte. Von Videokonferenz-Tools bis zum Link-Verkürzer ist hier alles dabei. Und das Beste an unserem Fundstück der Woche ist: Man muss sich weder irgendwo anmelden noch ein Programm herunterladen! Alle Programme sind OpenSource.

War ich noch mal über Teams oder BigBlueButton zum Telefonieren verabredet? Wie hieß noch mal das Tool zum kollaborativen Schreiben? Können meine Schülerinnen und Schüler dieses Programm auch nutzen, ohne dass sie bei der Anmeldung versehentlich ein drei-Jahres-Abo für Handy-Klingeltöne abschließen?!

Wer kennt es momentan nicht? Inzwischen gibt es so viele verschiedene Programme und Internet-Seiten, die sich für den Einsatz im Unterricht eignen, dass man völlig den Überblick verliert. Zu der Fülle an Angebot kommt noch hinzu, dass die gängige Software häufig kostenpflichtig ist oder eine Anmeldung erfordert.

Kätzchen für alle Felle

Ordnung ins Chaos bringt die Webtool-Box des französischen Provider-Kollektivs "Chatons". Alle, die an dieser Stelle auf niedliche Katzen hoffen, müssen wir leider enttäuschen. Die Organisation stellt freie, ethische sowie dezentralisierte Internet-Services zusammen, um Nutzerinnen und Nutzern Alternativen zu den Web-Giganten Google oder Microsoft zur Verfügung zu stellen. Alle Katzenfans, deren Erwartungen nicht erfüllt werden konnten, finden auf der Website von Chatons dennoch ein paar Kätzchen. ;-)

Alle digitalen Unterrichtstools auf einer Seite

Die gesammelten Werkzeuge eignen sich sowohl für den Einsatz im Distanz-Unterricht als auch für die digitale Zusammenarbeit im Klassenzimmer. Geboten werden Programme für das gemeinschaftliche Erstellen von Dokumenten, ein digitaler Terminplaner, Tools zum Teilen von Bildern, Dateien und Texten, ein Post-It-Tool ein Link-Verkürzer und – last but not least – das Konferenz-Medium BigBlueButton. 

Das Praktische am digitalen Werkzeugkasten von Chatons ist: Indem Sie nur ein Lesezeichen setzen, gelangen sie zu allen digitalen Unterrichtsmedien, die Sie benötigen. Mit nur einem Klick können Sie die digitale Zusammenarbeit starten. Außerdem ist zur Nutzung der Tools keine Anmeldung notwendig. Sie müssen lediglich einen Link an Ihre Lerngruppe oder die Kolleginnen und Kollegen verschicken und alle können sofort an der kollaborativen Arbeit teilnehmen.

Besonders hilfreich ist das Angebot für alle Lehrerinnen und Lehrer, die damit zu kämpfen haben, dass den Lernenden zu Hause nicht allen die gleiche Software zu Verfügung steht, die Schülerinnen und Schüler sich möglicherweise nicht auf Internetseiten anmelden möchten oder sich nicht Programme herunterladen können. Auch um die Flut an digitalen Unterrichtsmedien, so hilfreich sie auch sein mögen, wieder etwas einzudämmen, ist die hier vorgestellte Webtool-Box ein sinnvolles Mittel. Die wichtigsten Werkzeuge für Ihren Unterricht finden Sie hier auf einer Seite.

Mit der Webtool-Box von Chatons müssen Sie nicht mehr die Katze im Sack (oder Handy-Klingeltöne) kaufen: Die sicheren, unabhängigen, kostenlosen Tools funktionieren völlig unkompliziert. Alle Teilnehmenden können ohne organisatorische Vorbereitung mit der digitalen Zusammenarbeit beginnen.

Für alle Katzenfreunde kommt hier noch etwas Cat-Content zum Abschluss:

Katze
Katze. Quelle: Pixabay. CC0-Lizenz

Noch mehr Fundstücke

Lesen Sie mehr zum Thema:

Aus unserem Lehrer-Online-Shop

Autor

Portrait von Redaktion Lehrer-Online
Redaktion Lehrer-Online

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.