O du süße Weihnachtszeit! Rezepte für leckere Weihnachtsplätzchen

Versüßen Sie sich die Weihnachtszeit mit selbst gebackenen Keksen und Plätzchen! In unserem Fundstück zeigen wir Ihnen leckere Rezepte, die kinderleicht nachzubacken sind.

Plätzchen als leckere Adventsbegleiter

Der Teig wird ausgerollt, Kekse werden ausgestochen und die gebackenen Plätzchen werden schön verziert. In der Adventszeit verwandelt sich so manche Küche in eine Weihnachtsbäckerei. 

Viele Rezepte für weihnachtliche Plätzchen sind auf der Seite weihnachten.de der Aktion Mensch zusammengestellt. Diese können Sie leicht mit Kindern nachbacken. Außerdem finden Sie auf der Seite spannende Informationen rund ums Plätzchenbacken. Seit wann werden eigentlich Weihnachtskekse gebacken? Und welche Köstlichkeiten sind für welche Regionen bekannt? Diese und weitere Fragen werden auf weihnachten.de beantwortet.

Rezept für leckere Zimtsterne

Ein Klassiker unter dem Weihnachtsgebäck sind Zimtsterne.

Zutaten
Für Zimtsterne benötigen Sie 500 g Marzipan-Rohmasse, 450 g Puderzucker, 250 g gemahlene Mandeln, 25 g Zimtpulver, fünf Eiweiß, Saft einer Zitrone und Puderzucker für die Arbeitsfläche.

Zubereitung
Die Marzipan-Rohmasse wird zerkleinert. Das Marzipan mit 250 g Puderzucker, den gemahlenen Mandeln, Zimt und drei Eiweiß in eine Schüssel geben und verkneten.

Die Arbeitsfläche mit etwas Puderzucker bestreuen und den Teig etwa fünf Millimeter dick ausrollen, um dann die Sterne auszustechen. Die Ausstechform sollte zwischendurch immer in Puderzucker getaucht werden, damit der Teig nicht hängen bleibt.

Für den Guss sind die restlichen Eiweiß steif zu schlagen. Sieben Sie den Rest Puderzucker und verrühren Sie ihn vorsichtig mit dem Eiweiß von zwei Eiern. Beim Rühren ist Zitronensaft dazuzugeben (nicht zu viel, der Guss sollte eine zähflüssige Konsistenz haben). Bestreichen Sie die Sterne dick mit der Mischung.

Zum Schluss werden die Sterne bei 130° etwa 15 Minuten gebacken. Wenn der weiße Guss beginnt, sich zu verfärben, sind die Zimtsterne fertig.

Lehrer-Online wünscht Ihnen guten Appetit! 

Noch mehr Fundstücke

Dossier "Vertretungsstunden sind kein Hexenwerk"