Tonis Escape – dem Hacker auf der Spur

News
veröffentlicht am 05.09.2022

Spielerisch mehr über das Thema IT-Sicherheitsforschung erfahren? Kein Problem: Das neue Online-Spiel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung nimmt Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis 9 mit auf ein spannendes Abenteuer in die Welt der IT-Sicherheit.

Mädchen sitzt vor dem Computerbildschirm

Jugendliche sind heute über ihr Smartphone und soziale Medien miteinander vernetzt: Sie spielen Online-Spiele, recherchieren im Internet, nutzen digitale Lernplattformen. IT-Technik ist ein fester, selbstverständlicher Teil ihres Lebens, dessen Bedeutung in Zukunft noch wachsen wird.

Das Online-Spiel "Tonis Escape – dem Hacker auf der Spur" wurde für den Einsatz im Unterricht konzipiert, um Schülerinnen und Schülern auf spielerische Weise die Hintergründe, Risiken und Chancen des digitalen Alltags näherzubringen. Viele Unternehmen sammeln unsere Daten, gezielte Desinformation und Cyberangriffe nehmen zu. Eine digitale Welt, in der intelligente Technik zur Normalität wird, erfordert neue Kompetenzen. "Tonis Escape" vermittelt Jugendlichen wertvolle Kenntnisse zu digitalen Technologien und sicherem Verhalten im Netz.

Online-Spiel: Tonis Escape

Das Online-Spiel ist Bestandteil der Initiative zur IT-Sicherheitsforschung, in deren Mittelpunkt die Website sichere-digitale-zukunft.de steht: Diese bietet neben begleitenden Informationen, einem Glossar und multimedialen Inhalten zum Thema und zum Spiel auch eine Handreichung für Lehrende mit Vorschlägen, wie "Tonis Escape" in den Unterricht integriert werden kann.

"Tonis Escape" basiert auf einem Escape-Room Ansatz und verfolgt als Serious Game ausdrücklich einen Bildungszweck, bei dem der Spielspaß jedoch ein entscheidendes Moment ist. Die Vorteile: Die Spielenden rezipieren nicht passiv, sondern handeln aktiv. Sie erwerben neue Kenntnisse, fühlen sich durch Rätsel herausgefordert und lernen systematisches Vorgehen.