Schulportal Jugend und Finanzen mit neuem Erklärvideo

veröffentlicht am 14.12.2020

Zur Frage "Was hat Corona mit Konjunktur zu tun?" bietet das Schulserviceportal der Volksbanken und Raiffeisenbanken "Jugend und Finanzen" ein neues Erklärvideo. Damit stehen nun insgesamt sieben Filme für die Sekundarstufen I und II bereit. Sie können kostenlos auf www.jugend-und-finanzen.de sowie dem eigenen YouTube-Kanal eingesehen werden.

Tafel Holzklötze Mann steigt Klötze Covid-19
Foto: Adobe Stock; jirsak

Was versteht man unter dem Begriff Konjunktur? Was haben Berg- und Talfahrten damit zu tun? Welche Kennzeichen haben die einzelnen Konjunkturphasen? Inwieweit beeinflussen Krisensituationen, wie die aktuelle Corona-Krise, die Wirtschaft? Antworten dazu liefert das neue Erklärvideo "Was hat Konjunktur mit Corona zu tun?".

Lebensnähe und Anschaulichkeit kennzeichnen den neuen dreieinhalbminütigen Clip im Legetrick-Stil. So ist die Geschichte an der Erfahrungswelt der Schülerinnen und Schüler ausgerichtet. Jugendliche Sprecher fördern zusätzlich die Identifikation. Vor allem aber unterstützen Vergleiche und konkrete Beispiele das Verständnis. So wird unter anderem der Konjunkturzyklus mit seinen vier Phasen an einer Berg- und Talwanderung erläutert und am Beispiel der aktuellen Corona-Krise werden wirtschaftspolitische Maßnahmen vorgestellt, die dazu beitragen sollen, einem Konjunkturtief entgegenzuwirken

Einsatzmöglichkeiten und ergänzende Materialien

Der neue Erklärclip kann allein, aber auch gemeinsam mit dem bereits auf dem Portal verfügbaren thematisch passenden Arbeitsblatt "Gute Zeiten, schlechte Zeiten: Konjunktur und Konjunkturzyklen" für die Sekundarstufe I genutzt werden. Dabei eignet er sich der Filmbeitrag sowohl fürs digitale Lernen als auch für den Präsenzunterricht. Dort kann er als Unterrichtseinstieg oder als Basis für eine tiefergehende und an den aktuellen Geschehnissen orientierte Diskussion rund um das Thema Konjunktur dienen.

Für eine niederschwellige thematische Hinführung eignet sich auch ein Spot aus der Reihe "Auf die Schnelle" des Schulservices Jugend und Finanzen. Darin erklären Bankauszubildende spontan in rund 60 Sekunden, was sie mit dem Begriff "Achterbahn" verbinden und was dies mit dem Thema Konjunktur zu tun hat.

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen

Alle derzeit verfügbaren sieben Videoclips und der YouTube-Kanal sind ein Bestandteil der Informations- und Unterrichtsmaterialien zur finanziellen Allgemeinbildung und Berufsorientierung, die das Schulserviceportal Jugend und Finanzen der Volksbanken und Raiffeisenbanken zur Verfügung stellt. Dieses wendet sich primär an Lehrkräfte aller Schulformen und Schulstufen, Eltern sowie interessierte Verbraucher. Unterrichtsmaterialien zum kostenlosen Download zu den Themen Wirtschaft und Finanzen stehen für die Grundschule sowie Sekundarstufe I und II bereit. Die zahlreichen lokalen und regionalen Bildungsinitiativen der Genossenschaftsbanken mit Angaben zu Ansprechpartnern vor Ort sind auf einer interaktiven Deutschlandkarte unter "Bildungsangebote bundesweit" dargestellt. Ein Online-Glossar erläutert zahlreiche wichtige Begriffe aus dem Finanzwesen. Eltern erhalten unter einer eigenen Rubrik des Portals Empfehlungen, wie die frühe Finanzerziehung ihrer Kinder in der Familie aussehen kann.

Alle an Finanzbildung Interessierten können sich für einen monatlich erscheinenden Newsletter des Schulserviceportals kostenfrei unter "Newsletter abonnieren" anmelden. Damit erfahren sie regelmäßig Neuigkeiten zum Beispiel über neue Studien im Bereich Finanz- und Wirtschaftskompetenz, ausgewählte Bildungsprojekte insbesondere von Genossenschaftsbanken, über Termine zu Veranstaltungen und über Arbeitsmaterialien auf dem Portal sowie über Publikationen zur Finanzbildung.