Klimawandel: Was muss ich wissen, was kann ich tun?

  • Politik / SoWi
  • Primarstufe, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • flexibel; ab einer Unterrichtsstunde möglich sowie Projektunterricht und Projekttage
  • Ablaufplan

Mit der Kampagne "Klimahelfer. Änder’ was, bevor’s das Klima tut" informiert das Deutsche Jugendrotkreuz (JRK) über die humanitären Konsequenzen des Klimawandels und ruft junge Menschen auf, sich mit eigenen Projekten als Klimahelfer zu engagieren.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Die Auswirkungen des Klimawandels sind nicht nur im globalen Süden spürbar. Auch in Deutschland treten Stürme, Überschwemmungen oder Hitzewellen immer häufiger auf. Mithilfe von verschiedenen Materialien zeigt die Kampagne "Klimahelfer. Änder' was, bevor's das Klima tut" Möglichkeiten auf, wie sich Kinder und Jugendliche an die Folgen des Klimawandels anpassen können. Mit Appellen und Aktionen macht sich das Deutsche Jugendrotkreuz (JRK) zudem für alle Menschen stark, die weitaus stärker vom Klimawandel betroffen sind als in Deutschland. Es fordert beispielweise mehr Schatten spendende Bäume an öffentlichen Plätzen, bessere Vorbereitung von Kindern und Jugendlichen auf extreme Wetterereignisse, mehr Aufklärung zum Klimawandel und Gesetzeserleichterungen zur Aufnahme von Klimaflüchtlingen.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Modularer Aufbau

Die didaktischen Materialien liefern Lehrenden und Lernenden der Grundschule, der Sekundarstufen I und II Hintergrundwissen, Methoden, Spiele und Praxisanleitungen rund um die Themen

  • Klimawandel,
  • Klimaanpassung und
  • Klimaschutz.

Medien, Materialien und Methoden

Das Klimajournal sowie der darin beiliegende Film erklären auf anschauliche Weise die Auswirkungen des Klimawandels auf die Menschen in Deutschland und der Welt. Damit stellen beide Medien eine ideale Einführung in das Gesamtthema dar. Eine Arbeitshilfe liefern die dazu passenden Methoden zur Durchführung von Unterrichtsstunden. Für Lehrende und Lernenden, die sich längerfristig mit dem Thema beschäftigen wollen, stehen themenspezifische Leitfäden zu den Themen Bevölkerungsschutz, Gesundheit und Kooperation bereit. Darin finden sich neben Unterrichtsstunden hilfreiche Tipps zur Planung und Durchführung von Projekttagen oder -wochen.

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die (anthropogenen) Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels verstehen.
  • die unterschiedlichen humanitären Konsequenzen des Klimawandels in Deutschland und im globalen Süden kennenlernen.
  • erfahren, was man gegen die Folgen des Klimawandels tun kann.
  • sich aktiv, reflexiv und diskursiv mit verschiedenen Teilaspekten rund um die Problematik Klimawandel wie Klimaschutz, Gesundheit, Katastrophenvorsorge, Bildung oder klimabedingte Migration, auseinandersetzen.
  • ihre Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit ausbauen, indem sie Aufgaben und Projekte im Team umsetzen.
  • ihr eigenes Verhalten in punkto Konsum und Klimaschutz kritisch reflektieren und verstehen, dass es wichtig ist, etwas daran zu ändern.

Download und Bestellung

Alle Materialien können kostenfrei unter mein-jrk.de/themen/klimahelfer/downloads-videos/ heruntergeladen werden. Darüber hinaus können das Klimajournal inklusive der DVD und der Kampagnen-Arbeitshilfen sowie Werbematerialien der Kampagne wie Flyer, Aufkleber und Poster kostenfrei online bestellt werden. Für den Versand wird eine Verarbeitungspauschale von 2,85 Euro zuzüglich Verpackung und Porto berechnet.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Premium-Mitgliedschaft
Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.

In Kooperation mit

Deutsches Jugendrotkreuz

Das Jugendrotkreuz (JRK) stellt Unterrichtsmaterialien zur Verfügung. 

Ergänzende Unterrichtseinheiten